Das war's!

Vanessa Mai macht endgültig Schluss!

Vanessa Mai trennt sich - und schockt mit dieser Nachricht ihre Fans.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Vanessa Mai (28) und ihr Ehemann und Manager Andreas Ferber (37) sind seit 2017 verheiratet. 2019 erzählte die Sängerin, dass sie um ihre Ehe kämpfte - kriselt es etwa erneut bei dem Paar?

Vanessa Mai geht neue Wege

Nein, allerdings schlägt Vanessa Mai in der Musik eine neue Richtung ein: Die Sängerin, die mit ihren Schlagerhits berühmt wurde (u.a. "Wolkenfrei"), wechselt das Genre. Fans werden auf dem neuen Album "Mai Tai", das im Frühjahr 2021 erscheint, Beats und Rapeinlagen zu hören bekommen anstatt melodischen Schlager. Die aktuelle Single "Mitternacht" bietet schon mal einen Vorgeschmack. Vom Schlager fehlt da jede Spur. 

Vanessa Mai macht Schluss mit dem Schlager

Vor fünf Jahren, erzählte die Sängerin in einem Interview: "Es war nie klar, dass ich konkret Schlager singen werde (...). Durch Wolkenfrei bin ich wieder zur deutschsprachigen Musik und zum Schlager gekommen. Dort fühle ich mich sehr wohl und angekommen." Angesprochen auf die Frage, ob ein Wechsel für sie vorstellbar sei, antwortete Mai: "Sag niemals nie."

Schließlich kristallisierte sich 2018 heraus, dass die 28-Jährige musikalisch umsatteln möchte. Weg vom Schlager und hin zum Dance-Pop. Bei den "Schlagerchampions" stand Mai zum letzten Mal mit einem Schlagersong auf der Bühne. 

Verwandte Themen: