Südtirol

Vermisstes Ehepaar aus Bozen: Sohn als Tatverdächtiger festgenommen

Seit Anfang Januar wird ein Ehepaar aus Bozen vermisst. Die Polizei schließt Mord nicht aus - und hat nun den Sohn festgenommen.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Am 4. Januar verschwand ein Ehepaar aus dem italienischen Bozen spurlos. Jetzt rückt der 30-jährige Sohn als Tatverdächtiger in den Fokus der Polizei. Wie Spiegel-Online unter der Berufung auf die Staatsanwaltschaft berichtet, wird er verdächtigt, seine Eltern getötet und die Leichen anschließend in der Etsch entsorgt zu haben. Der Mann wurde am Donnerstag festgenommen. 

Vermisstes Ehepaar: Hat der Sohn seine Eltern getötet?

Seit vier Wochen suchen Einsatzkräfte den Fluss Etsch nach den Leichen des Paares ab. Der 63-jährige Vermisste und seine 68 Jahre alte Frau sollen öfter Streit mit ihrem Sohn gehabt haben. Das berichtete der Bruder des Verschwundenen der Südtirol News.

Der Sohn berichtete noch vor zwei Wochen in den Medien, was seine Eltern beim Verschwinden getragen haben: "Mein Vater trug eine blaue Sportjacke der Marke Decathlon mit orangenem Innenfutter, seine Brille und graue Bergschuhe. Meine Mutter trug eine cremeweiße Lodenjacke und warme Wildlederwinterstiefel."

Vermisstes Ehepaar aus Bozen: Sohn als Tatverdächtiger  festgenommen
Der Sohn des vermissten Ehepaares aus Südtirol wurde festgenommen. Er soll seine Eltern getötet haben. Foto: iStock/LukaTDB

Neue Indizien gegen den Sohn

Laut dem Südtiroler Portal Stol gab es kein Geständnis, aber neue belastende Indizien, die zur Festnahme geführt hätten. Gegen den Sohn wird nun wegen zweifacher vorsätzlicher Tötung und Verbergens der Leichen seiner Eltern ermittelt.

Verwandte Themen: