PolizeiwarnungVorsicht, neue Gaunerzinken entdeckt

Einbrecher malen an Häuserwände, um später einzubrechen. Jetzt warnt die Polizei vor solchen neuen Gaunerzinken. Wie ihr sie erkennt.

Inhalt
  1. Gaunerzinken sind keine harmlosen Kritzeleien
  2. Schon vorher tauchten die Gaunerzinken auf
  3. Polizeiaufruf: Bitte wachsam sein

 

Gaunerzinken sind keine harmlosen Kritzeleien

Die Polizei in Thüringen warnt vor Kritzeleien an Briefkasten oder Häuserwänden. Am 10. August versuchten Einbrecher, in der Stoltenberger Straße in Nordhausen in ein Haus zu kommen.

Bei den Ermittlungen stellten die Beamten sonderbare Zeichen fest. Schwarze Kritzeleien wurden mit einem Eddingstift am Briefkasten aufgetragen.

 

Schon vorher tauchten die Gaunerzinken auf

Bereits am 30. Juli wurde in ein anderes Haus eingebrochen. Auch hier waren solche Kritzeleien zu sehen. In dem Fall traf es eine Arztpraxis, die ebenfalls in der Stoltenberger Straße liegt. Die Polizei vermutet einen Zusammenhang

Dieses Bild verbreitet die Polizei. Es sind die Zeichen, vermutlich Gaunerzinken, die in der Stoltenberger Straße in Nordhausen, gefunden wurden. 

Gaunerzinken Polizei

Überhaupt nicht harmlos: Gaunerzinken an dem Briefkasten in der Stoltenberger Straße in Nordhausen
Foto: Polizei

 

Polizeiaufruf: Bitte wachsam sein

Die Polizei glaubt, dass  Gauner sich mit diesen Gaunerzinken Informationen über die Eigentümer geben. Wer solche Zeichen bei sich am Haus, am Briefkasten oder in der Nähe findet, sollte daher die Polizei informieren.

Die Zeichen können auch ganz anders aussehen. Striche, Kreisel, Buchstaben, was auch immer (mehr dazu hier), wenn es neu ist: besser die Polizei informieren.

***

Willst du aktuelle News von Wunderweib auf dein Handy bekommen? Dann trag' dich schnell in unserem WhatsApp-Newsletter ein!

Kategorien: