Unsere Favoriten

Die 5 besten Waschmaschinen mit Trockner im Vergleich

Wäsche waschen und anschließend direkt trocknen? Das wird mit einer Waschmaschine mit Trockner möglich. Wir stellen dir die besten Varianten des 2-in-1-Geräts vor. 

Waschmaschine mit Trockner
Die besten Waschmaschinen mit Trockner findest du hier Foto: iStock/Liudmila Chernetska

Jede*r von uns kennt es – der lästige Wäscheständer steht meist so lange im Raum, sodass er eigentlich schon zur Innenreinrichtung gehört. Damit ist jetzt aber Schluss – Waschtrockner sind die Lösung. Denn mit dem Gerät bekommst du saubere und trockene Wäsche mit gleich in Einem.

Welcher Waschtrockner ist der beste?

Das Angebot an Waschmaschinen mit Trocknern ist mittlerweile sehr vielfältig – wir haben verschiedene Geräte für dich rausgesucht, die überzeugen konnten. Im Folgenden stellen wir die besten Waschtrockner einmal genauer vor:

Gorenje Modell WDAM 854 AP – Waschtrockner mit Dampffunktion

Der Waschtrockner von Gorenje kommt mit tollen Funktionen und einer soliden Preis-Leistung. So wäscht das Haushaltsgerät bis zu acht Kilogramm Wäsche auf einmal, ist mit einem InverterPowerDrive-Motor ausgestattet und hat ein LED-Display. Zum Waschen und Trocknen kannst du zwischen 15 verschiedenen Programmen wählen. Dank der StopAddGo-Funktion kannst du vergessene Textilien auch nach Start des Waschgangs noch nachlegen. 

Im Überblick: 

  • Energieeffizienzklasse A

  • Maschine zum Waschen und Trocknen

  • Inverter-Motor hält Energieverbrauch gering

  • Frontlader

AEG Modell L7WBA60680 – Waschmaschine mit Trockner

Die Waschmaschine mit Trockner von AEG kann bis zu acht Kilogramm Wäsche waschen und bis zu fünf Kilogramm auf einmal trocknen. Die integrierte ProSense-Automatik sorgt dafür, dass Wasser, Strom und Zeit eingespart werden können, indem sie die Waschladung mit Sensoren misst und die benötigte Dauer der Maschine bestimmt. Ein weiterer Pluspunkt ist zudem die Quick Wash and Dry-Funktion – bei diesem Programm kannst du bis zu einem Kilogramm Wäsche waschen und anschließend direkt trocknen – in nur einer Stunde. 

Im Überblick: 

  • Energieeffizienzklasse A

  • Waschmaschine und Wäschetrockner in einem

  • Pro-Sense-Automatik zum sparen von Strom, Wasser und Zeit

  • Frontlader

Samsung Modell WD11T554AWW/S2 – Waschmaschine-Trockner-Kombi

Auch der Frontlader-Waschtrockner von Samsung kommt mit tollen Funktionen, wobei dieses Gerät vergleichsweise etwas kostspieliger ist. Das Simple-Control-Bedienkonzept der Waschmaschine mit Trockner arbeitet mit KI, um die Bedienung noch einfacher zu machen. Die SchaumAktiv-Technologie trägt dazu bei, dass auch empfindliche Wäsche und Stoffe auf schonende Weise wieder komplett sauber werden. Neben vielen anderen Funktionen sticht auch das AirWash-Programm hervor, das dafür sorgt, dass feine Textilien wie Blusen, hochwertige Stoffe oder Kuscheltiere mit Luft aufgefrischt werden können – ohne Einlaufen. Das Hygiene-Dampfprogramm der Maschine reinigt die Trommel ganz ohne zusätzlichen Waschmaschinenreiniger. 

Im Überblick: 

  • Energieeffizienzklasse A

  • Hygiene-Dampfprogramm zum selbst Reinigen

  • Waschen und Trocknen in einem Haushaltsgerät

  • Gerät mit u.a. AddWash, Eco Bubble, Simple Control-Bedienkonzept und AirWash

Bauknecht Modell WT 86G4 DE N – Waschtrockner

Das Gerät von Bauknecht ist zwar etwas teurer als die anderen hier vorgestellten, bringt aber Funktionen mit, die überzeugen. Der Frontlader kann bis zu acht Kilogramm Wäsche waschen und bis zu sechs Kilogramm Wäsche trocknen. Mit der Steam Refresh Dampf-Funktion kannst du schlechte Gerüche aus Textilien entfernen und das in nur 20 Minuten – ohne einen extra Waschgang in der Maschine. Der Mehrfachwasserschutz schont die Waschmaschine vor Wasserschäden und beugt diese vor. 

Im Überblick: 

  • Trommel: 8 Kilo waschen, 6 Kilo trocknen

  • Energieklasse: D

  • Kurzprogramm, Nachlegefunktion

  • Dampf-Funktion zum Entfernen von schlechten Gerüchen

Beko Modell WDW85141Steam1 – Waschmaschine mit Trockner

Das Gerät von Beko ist der Preis-Leistungs-Sieger in dieser Runde. Die Maschine wird über ein Touch-Display und via Bluetooth gesteuert und dient zum Waschen (acht Kilogramm) und Trocknen (fünf Kilogramm) von Textilien. Einstellungen wie eine Nachlegefunktion, eine Dampf-Funktion, Wasserkondensation und viele weitere machen das Gerät zu einem praktischen Helfer im Haushalt und Alltag. 

Im Überblick: 

  • Frontlader

  • Waschmaschine und Wäschetrockner; saubere und trockene Wäsche dank einem Haushaltsgerät

  • Energieklasse: D

  • Trommel: 8 Kilo waschen, 5 Kilo trocknen

Lies hier mehr zum Thema Bio-Bettwäsche >>

Wie lange läuft eine Waschmaschine mit Trockner?

Diese Frage lässt sich nur schwer beantworten, da die Laufdauer eines Waschtrockners natürlich von der Beladung und dem Waschprogramm abhängt. Wichtig: Die Wäsche-Ladung zum Waschen sollte nicht der zum Trocknen entsprechen. Meist ist letztere geringer. Lies hierzu vor der Benutzung einmal wichtige Informationen in der Gebrauchsanweisung nach.

Die besten Bio-Waschmittel findest du hier >>

Was kostet eine Waschmaschine mit Trockner?

Die Haushaltsgeräte, die wir dir hier vorgestellt haben, starten ab rund 440 Euro und funktionieren sowohl als Waschmaschine als auch als Trockner. Je nachdem welche Funktionen das Gerät für dich mitbringen soll, kann sich die Preisrange von 400 bis etwa 1.000 Euro belaufen. Da es sich hierbei um ein 2-in-1-Gerät handelt, "sparst" du gewissermaßen einen zweifachen Kauf, der sonst für die Anschaffung von Waschmaschine und Trockner anfallen würde.

Alles zum Thema Waschbälle hier >>

Ist eine Waschmaschine mit Trockner zu empfehlen?

Das kommt ganz darauf an aus welchem Blickwinkel du das Thema betrachtest. Hast du beispielsweise eine kleine Wohnung in der nur wenig Platz zum Trocknen von Kleidung und für den Wäscheständer ist, kann sich ein Waschtrockner allein für Wäsche wie Bettwäsche und Handtücher schon lohnen. Liegt dir jedoch der Umweltaspekt stärker am Herzen, kannst du dich entweder für ein Gerät mit sehr guter Energieklasse und Funktionen zum Strom und Wasser sparen entscheiden oder hinsichtlich des Strom- und Anschaffungsaspekts eben ganz auf einen Trockner verzichten. Du siehst, alles hat sein für und wider – letztlich liegt die Entscheidung bei dir.