Emotionale Worte

Willi Herren: Tochter Alessia sendet herzzerreißende Botschaft zum Vatertag!

Willi Herrens Tochter Alessia hat dem verstorbenen Star zum Vatertag einen berührenden Text geschrieben.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Familie von Willi Herren scheint noch immer nicht richtig begreifen zu können, dass der Schauspieler nicht mehr da ist. Am 20. April starb der TV-Star im Alter von nur 45 Jahren. Ein Schock für seine Liebsten, aber auch für seine Fans. Die Ermittlungen zur Todesursache dauern an.

Willi Herren: Rührende Worte von Alessia zum Vatertag

In der vergangenen Woche mussten sich auch seine Kinder Stefano und Alessia bei der Trauerfeier von ihrem Vater verabschieden. Ein emotionaler Gang für die beiden. Am gestrigen Donnerstag stand ein weiterer schwerer Tag für seine Kinder an: Am Vatertag konnten die beiden ihren Papa nicht in die Arme schließen.

Sohn von Willi Herren schreibt Brief an seinen toten Papa!

Dafür richtete Alessia in ihrer Instagram-Story berührende Worte an Willi. "Alles Liebe zum Vatertag. Auf ewige Liebe. Mein Held!! Mein Blut!! Mein Stolz!! Mein Leben!!“, schreibt sie und fügt hinzu: "Papa? Du wirst niemals vergessen, sondern für immer vermisst." Dazu postete die 19-Jährige zwei Fotos, die innige Momente mit ihrem Papa zeigen. Eine besondere Botschaft, die Willi Herren mit Sicherheit ein Lächeln ins Gesicht gezaubert hätten.

Alessia Herren: Streit mit Willis Frau Jasmin

In den vergangenen Tagen musste der TV-Star allerdings auch Kritik einstecken. Der Grund: Die junge Frau stritt sich mit Willis Ehefrau Jasmin. Die hatte bei einer eigenen Trauerfeier einen Kranz und eine Schleife mit Widmung am Grab des Kölners abgelegt - eine Geste, die Alessia als falsch empfunden hat.

Deshalb entfernte sie die Schleife und legte den Kranz der Witwe zur Seite. Wenig später rechtfertigte sich Alessia auf ihrer Instagram-Seite und erklärte: "Ich fand es respektlos, dass manche Menschen Interviews geben und sich über den Tod meines Vaters profilieren wollen. Dann sehe ich vor dem Grab einen Kranz liegen, wo draufsteht: Deine Ehefrau, ein Leben lang. Noch vor einem Monat war ich mit meinem Vater bei der Anwältin, wir haben die Scheidung eingeleitet."

Zudem warf sie Jasmin vor, dass sie Willi von seiner Familie trennen wollte. "Das kann doch keine wahre Liebe sein. Sie wollte meinen Vater immer für sich alleine, sie hat uns nicht akzeptiert", so Alessia. Jasmin soll nun Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet haben. Allerdings werden auch Vorwürfe gegen sie geprüft, berichtet die "Bild". Um welche es sich dabei genau handelt, ist jedoch nicht bekannt.

Zum Weiterlesen: