Zukunftspläne

Wird Dieter Bohlen der neue Florian Silbereisen? So macht er jetzt weiter!

Nach dem DSDS-Aus hat sich Dieter Bohlen nun endlich zu seinen Zukunftsplänen geäußert.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Vor einigen Wochen schockte RTL mit dieser Nachricht: Kult-Star Dieter Bohlen wird nicht mehr als Juror in den Formaten DSDS und "Das Supertalent" zu sehen sein. Eine große Überraschung, denn eigentlich gilt der Poptitan seit vielen Jahren als feste Größe beim Sender.

Dieter Bohlen: Rückzug nach DSDS-Aus

Über die Gründe für die Trennung haben beide Seiten im Detail nicht gesprochen, allerdings will der Sender in den kommenden Jahren eine neue Richtung einschlagen und sich als Familiensender etablieren - ein Konzept, in das Dieter Bohlen nicht mehr hereingepasst hat? Um die Gage, so hatte der 67-Jährige bereits kurze Zeit später klargestellt, ging es nie.

Dieter Bohlen: Der wahre Grund für den RTL-Ausstieg!

So traurig die Fans über den RTL-Abschied des Produzenten auch sind, so sehr sind sie gespannt, was in Zukunft auf Dieter Bohlen zukommen wird. Dazu hat sich der TV-Star bisher nicht geäußert, doch jetzt stand Dieter seinen Fans bei Instagram endlich Rede und Antwort.

Er will erst einmal entspannen und nicht arbeiten

"Ihr nervt ja die ganze Zeit: Was machst du jetzt? Warum bist du nicht sofort im Fernsehen?“, beginnt Bohlen. "Nummer eins: Ich hab ja noch einen ganz ellenlangen Vertrag mit RTL, ich kann gar nichts anderes machen hier, und Nummer zwei, ich will ja auch ein bisschen ausspannen wie in jedem Jahr", so der Ex-DSDS-Juror.

Bei ihm stehe jetzt Entspannung an erster Stelle. "Ich will mit meinem Boot einmal um Mallorca fahren, eventuell auch über Menorca", verrät er. Dieter Bohlen wird also noch eine Zeit lang nicht im Fernsehen zu sehen sein. Anscheinend gibt es aber schon konkrete Pläne - und die könnten mit Pietro Lombardi zu tun haben!

Dieter Bohlen: Keine Pläne als Schlager-Sänger

Denn der DSDS-Sieger kommentierte den Post des Jurykollegen mit den Worten: "Es werden wilde Sachen passieren." Bekommen die beiden vielleicht eine gemeinsame Show? Freuen würde das die Fans auf jeden Fall, schließlich haben sich Pietro und Dieter stets gut verstanden.

Einem anderen Zukunftsplan erteilte der Poptitan aber eine klare Absage: Gerüchte, dass er Schlager-Sänger werden und mit Florian Silbereisen konkurrieren wolle, entsprächen nicht der Wahrheit. "Ich werde mal wieder vor einen Karren gespannt, mit dem ich gar nichts zu tun habe", so Dieter Bohlen. "Glaubt den Schwachsinn nicht."

Zum Weiterlesen: