BackideeZimtschnecken: Zucker, Zimt und Blätterteig

Du liebst es, wenn deine Küche vom Duft nach Zimt und Zucker durchströmt wird? Mit unseren leckeren Blätterteig-Zimtschnecken kommt nicht nur ein herrlicher Duft in die Wohnung, sondern auch zahlreiche Freunde, die sich über die süße Leckerei freuen. So schnell, wie sie vernascht sind, sind sie auch mit unserem Rezept gebacken!

Zucker, Zimt und Blätterteig - ein unwiderstehliches Trio. Eingerollt als feine Schnecken und vernascht als großer Gaumenschmaus sind Blätterteig-Zimtschnecken eine echte Köstlichkeit! Blätterteig Zimtschnecken sind innerhalb weniger Minuten gebacken und genauso schnell vernascht. Die schnelle Alternative zu schwedischen Kanelbullar.

Franzbrötchen Rezept zum selber backen

 

Blätterteig Zimtschnecken: In drei Schritten zum Genuss

Diese Blätterteig-Zimtschnecken sind nicht nur lecker, sondern verströmen auch einen herrlichen Duft.
Diese Blätterteig-Zimtschnecken sind nicht nur lecker, sondern verströmen auch einen herrlichen Duft.
Foto: iStock/knape

Für 25 Zimtschnecken brauchst du:

  • 1 Packung (270 g) frischer Butter-Blätterteig (42x24 cm; Kühlregal)
  • 50 g Butter
  • 4 EL Zucker
  • 1,5 TL Zimt
  • 1 Ei

So funktioniert es:

  1. Butter schmelzen und abkühlen lassen. Zucker und Zimt miteinander vermischen.
  2. Blätterteig ausrollen, mit der flüssigen Butter bestreichen und mit Zimt und Zucker bestreuen. Aufrollen.
  3. Die Teigrolle in 25 Stücke schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit Eigelb bestreichen und im vorgeheizten Backen (200°C) ca. 12 Minuten backen.

 

Das könnte dich auch interessieren:

Kategorien: