Alltagstipps

4 Gründe, warum Kaffee gesund ist

Aus diesen vier Gründen ist das beliebteste Heißgetränk der Deutschen wesentlich gesünder, als man lange dachte.

4 Gründe, warum Kaffee gesund ist
Foto: TanyaRozhnovskaya/iStock
Auf Pinterest merken

Die wunderbare Kraft des Kaffees - Erfahre, wie gesund der beliebte Wachmacher Kaffee wirklich ist!

Das könnte dich auch interessieren:

1. Kaffee wirkt Demenz entgegen

Kanadische Forscher konnten kürzlich nachweisen, dass sich bereits eine Tasse Kaffee pro Tag positiv auf den Verlauf einer beginnenden Alzheimer-Demenz auswirkt. So verlangsamt das im Koffein enthaltene Methylxanthin die Anhäufung des sogenannten Amyloid-Proteins im Gehirn.

Es gilt als Schlüsselfaktor bei der Entstehung der Krankheit. Die Studie zeigte zudem: Je stärker der Röstungsgrad der Kaffeebohne, desto effektiver die Schutzfunktion. Eine starke Röstung eignet sich z. B. gut für Espresso.

2. Kaffee ist gut für den Darm

Wer Kaffee trinkt, baut damit einen natürlichen Darmschutz auf, so eine Studie aus Japan und China. Die Forscher zeigten, dass der Genuss von bis zu zwei Tassen Kaffee am Tag das Risiko für Darmkrebs um 26 Prozent senken.

Denn die enthaltenen Bitterstoffe reduzieren die Anzahl der schädlichen Darmbakterien und fördern die Entstehung der nützlichen. Auch der Verdauungsvorgang profitiert von den herben Stoffen. Bereits der Geruch regt die Muskelbewegung des Darms (Peristaltik) an.

3. Kann Diabetes vorbeugen

Wer täglich drei bis vier Tassen Kaffee trinkt, hat ein bis zu 50 Prozent niedrigeres Risiko, an Typ-2-Diabetes zu erkranken. Der Grund: Kaffee sorgt dafür, dass Zucker schneller aus dem Blut abtransportiert wird.

Dadurch werden der Blutzuckerspiegel und die Insulinkonzentration positiv beeinflusst. Derzeit gehen Forscher der Frage nach, ob sich Kaffeegenuss auch auf einen bestehenden Typ-2-Diabetes positiv auswirken könnte. Mehrere Studien weisen bereits auf diese Heilkraft des Heißgetränks hin.

4. Kaffee schützt die Körperzellen

Insgesamt elf neue Studien legen nahe, dass die im Kaffee enthaltenen sekundären Pflanzenstoffe eine antioxidative Wirkung haben. Dadurch können sie beispielsweise vor frühzeitiger Hautalterung, vor Grauem Star und sogar vor verschiedenen Krebsarten schützen.

Denn die Stoffe lösen einen Reinigungsprozess in den Zellen aus, der diese verjüngt. Am intensivsten sind die Effekte, wenn der Kaffee schwarz getrunken wird. Aber auch mit ein wenig Milch und Zucker profitieren wir von dem Schutz.

Im Video: Wie Kaffee dir beim Abnehmen hilft

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate Link

Artikelbild und Social Media: TanyaRozhnovskaya/iStock