Smarte Looka

5 Kurzhaar-Frisuren, die die dich sofort 10 Jahre jünger aussehen lassen

Kurzhaarfrisuren werden nicht nur immer beliebter, sie haben auch einen entscheidenden Vorteil: Sie machen die Trägerin jünger!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Dieses Moment kennt bestimmt jede Frau: Auch wenn älter werden etwas ganz Normales und auch Schönes ist, wünschen wir uns beim Blick in den Spiegel hin und wieder auch mal, die Zeit um ein paar Jahre zurückdehen zu können. Und das geht tatsächlich viel einfacher als gedacht, denn Frisuren können wie eine natürliche Verjüngungskur wirken!

Diese 5 raffinierten Frisuren sollte jede Frau über 30 kennen!

Ja, tatsächlich: Es gibt einige Looks, die uns frischer und jünger wirken lassen. Ganz besonders ist das bei Kurzhaarfrisuren der Fall, denn sie rücken unser Gesicht in den Fokus und lassen es strahlen. Besonders schmeichelhaft sind diese fünf Frisuren, die in diesem Jahr total angesagt sind:

Mullet

Der Mullet, auch Vokuhila genannt, ist eine Kultfrisur aus den 80er-Jahren. Er wird vorne kurz und hinten lang geschnitten und ist durch den außergewöhnlichen Look eher etwas für Mutige. Doch wer sich darauf einlässt, erhält eine wandelbare Frisur, die je nach Lust und Laune süß, aber auch rockig gestylt werden kann.

Der Mullet wird oft mit einem Pony kombiniert, dessen Strähnen locker ins Gesicht fallen. Der große Vorteil daran: Kleine Falten auf der Stirn werden dadurch ganz unauffällig kaschiert.

Wavy Bob

Du hast es dir wahrscheinlich schon gedacht, aber natürlich gehört auch der klassische Bob zu den Frisuren, die dir ein frisches, lebendiges Äußeres verleihen. Das liegt daran, dass diese Art von Bob meistens bis zum Kinn reicht und diese Länge Sprungkraft und Volumen in dein Haar zaubert.

Einen noch größeren Verjüngungs-Effekt erzielst du aber, indem du dich an dem neuen Trend Wavy Bob versuchst. Gerade für Frauen mit sonst glatten Haaren ist diese Frisur eine tolle Möglichkeit, zusätzliche Leichtigkeit in die Mähne zu bekommen. Dazu musst du mit deinem Lockenstab oder deinem Glätteeisen die einzelnen Strähnen nur wenige Sekunden eindrehen und schon hast du sanfte Wellen wie nach einem Tag am Strand!

Side Gelly Bob

In eine ganz andere Richtung geht der Gelly Bob, den viele Frauen erst in diesem Sommer für sich entdeckt haben. Bei dieser Frisur werden die Haare stumpf auf eine Länge geschnitten. Das Besondere ist aber, dass bei diesem Look Haargel verwendet wird, um die Mähne zu stylen.

Während der klassische Gelly Bob aber nur nach hinten gelegt wird, wird das Haar bei der neuen Variante zusätzlich noch zu einem tiefen Seitenscheitel gekämmt. Das wirkt besonders cool und gibt dem Look einen verführerischen Touch.

Asymmetrischer Long Bob

Schon seit Jahren hält sich der Irrglaube, dass ältere Frauen auf lange Haare verzichten sollten. Doch besonders der Long Bob, bei dem die Mähne bis zu den Schultern reicht, schmeichelt dem Gesicht. Werden die Haare nach hinten etwas abgeschrägt, betont das zusätzlich die Wangenknochen und streckt optisch Kinn und Halspartie.

Hinzukommt: Wer sich durch eine Frisur etwas jünger schummeln möchte, der sollte beachten, dass strenge und akurrate Looks nicht die richtige Wahl sind. Stattdessen gilt: Je lockerer und unkonventioneller, desto besser. Deshalb ist der asymmetrische Bob, der auf einer Seite länger fällt als auf der anderen, genau die richtige Wahl!

Choppy Cut

Aus einem ähnlichen Grund funktioniert auch der Trend Choppy Cut bei Frauen, die sich jünger schummeln wollen, so gut. Auch hier ist einiges los auf dem Kopf und die aufregende Frisur lässt dich frech und locker wirken. Bei dem Choppy Cut kommt es darauf an, die Haare mit vielen Stufen zu schneiden.

Besonders trendy ist das bei einem kurzen Pixie Cut, bei dem die durchgestuften, ausgedünnten Haare mit einem fransigen Pony kombiniert werden. Großer Vorteil: Die vielen Stufen sorgen für eine Extraportion Volumen im Haar.

Artikelbild und Social Media: megaflopp/iStock

Zum Weiterlesen: