HerbstrezeptApfelmus ohne Zucker selber machen

Auf Milchreis, zu Kartoffelpuffern, Pfannkuchen und und und … Apfelmus schmeckt einfach zu fast allem und auch pur. Wie du Apfelmus ohne Zucker selber machst, verraten wir dir in unserem einfachen Rezept.

Pur, auf Milchreis oder Grießbrei, zusammen mit Joghurt – egal, wie du dein Apfelmus am liebsten naschst, ab jetzt musst du nicht mehr zum Glas aus dem Supermarkt greifen. Denn wir erklären dir, wie du Apfelmus ohne Zucker selber machen kannst. Und alles mit nur zwei Zutaten!

Milchreis Rezept: 9 Mal süßes Seelenfutter

 

Rezept für Apfelmus ohne Zucker

Du brauchst:

  • 1 kg Äpfel
  • 2 Stangen Zimt

So funktioniert es:

  1. Schäle die Äpfel, entferne das Kerngehäuse und schneide die Äpfel klein. Nimm einen großen Topf und gebe etwa so viel Wasser hinein, dass 1 cm Wasser im Topf steht. Gebe die Apfelstückchen anschließend dazu.
  2. Erhitze den Topf und lasse alles unter regelmäßigem Rühren solange köcheln, bis die kleinen Apfelstückchen weich sind. Gebe die Zimtstangen hinein und lasse das Apfelmus weiter köcheln. Rühren nicht vergessen.
  3. Nimm den Topf vom Herd und lasse das Apfelmuss etwas abkühlen. Greife zu einem zweiten großen Topf oder einer großen Schüssel und befestige die Flotte Lotte darüber. (Alternativ funktioniert auch ein Sieb.)
  4. Entferne die Zimtstangen und gebe die eingekochten Äpfel in die Flotte Lotte und befreie dadurch das Apfelmus von kleinen Gehäuseresten.
  5. Fülle das fein pürierte Mus in kleine Schraubgläser oder in Dosen, die sich zum Einfrieren eignen.

Tipp: Probiere die Äpfel vor dem Einkochen, um zu checken, ob dir das Apfelmus am Ende süß genug wird. Sind dir die Äpfel zu sauer, kannst du dein Apfelmuss beim Kochen mit Honig, Zucker oder einer anderen Frucht süßen.

Noch mehr Leckereien findest du hier:

Kategorien: