Mittel gegen AugenringeAugenringe wegbekommen: Schwarzer Pfeffer und Kaffeepulver helfen

Wir zeigen dir, wie du lästige Augenringe wegbekommen kannst. Es gibt wohl niemanden, der Augenringe mag. Warum auch? Sie lassen uns müde aussehen. Darum: Weg damit!

Inhalt
  1. Augenringe - woher kommen sie?
  2. Wie kann ich Augenringe wegbekommen?
  3. Mit schwarzem Pfeffer und Kaffeepulver Augenringe wegbekommen: So geht's
  4. So wirkt die selbst gemachte Creme

Viele Frauen (und Männer) schlagen sich täglich mit Augenringen rum. Obwohl Augenringe ein Hinweis auf eine Krankheit sein können, sind sie selbst in erster Linie keine Erkrankung. Viel mehr sind sie ein äußerer Makel, der ganz schön nerven kann. Doch woher kommen die dunklen Schatten unter den Augen eigentlich? Sind sie nur ein Zeichen von Müdigkeit oder ist es vielleicht sogar genetisch bedingt, wie deutlich Augenringe zu sehen sind?

Augenjucken: Die 8 häufigsten Ursachen und was hilft

 

Augenringe - woher kommen sie?

Die dunklen Schatten unter den Augen enstehen dadurch, dass die Blutgefäße hindurchschimmern. Da die Haut gerade im Bereich der Augen sehr dünn ist und keine aufpolsternde Fettschicht vorhanden ist, können schnell die sogenannten Augenringe entstehen. 

Tatsächlich haben einige Menschen aufgrund ihrer Gene deutlicher hervortretende Augenringe als andere. Müdigkeit, eine gesunde Ernährung oder auch erhöhter Alkoholkonsum und die Einnahme von Drogen können ebenfalls dazu führen, dass die Blutgefäße durch das besonders dünne Gewebe unter den Augen durchscheinen. Weitere mögliche Ursachen für Augenringe können auch Eisenmangel (besonders bei Frauen) oder auch ein Mangel an bestimmten Vitaminen sein. In einigen Fällen sind dunkle Ringe unter den Augen auch ein erstes Anzeichen einer Bindehautentzündung. Auch im Zuge einer Erkältung können Schatten unter den Augen zu sehen sein. Glücklicherweise gibt es jedoch eine ganze Reihe von Hilfsmitteln mit denen du Augenringe wegbekommen kannst

Achtung, Augengrippe! Das müssen Sie wissen

 

Wie kann ich Augenringe wegbekommen?

Es gibt viele verschiedene Mittel und Cremes, die versprechen, Augenringe verschwinden zu lassen. Auch eine Behandlung mit Hyaluron wird gegen Augenringe angeboten. Zusätzlich gibt es natürlich auch verschiedene Schminktipps, um die dunklen Ringe unter den Augen unsichtbar zu machen.

Gut zu wissen: Darum solltest du deine Augencreme einklopfen

Aber es gibt auch Hausmittel, mit dem du Augenringe wegbekommen kannst. Was du für die Creme brauchst, die wir dir gleich zeigen werden? Nichts weiter als schwarzen Pfeffer, frisch gemahlenes Kaffeepulver und Kokosöl.

 

Mit schwarzem Pfeffer und Kaffeepulver Augenringe wegbekommen: So geht's

  1. Mische zuerst eine kleine Menge Kaffeepulver (nicht mehr als einen Teelöffel) und schwarzen Pfeffer auf deiner Handfläche. Danach kommt eine gleichgroße Menge Kokosöl hinzu. Jetzt sollte die Mischung schön cremig sein.
  2. Verteile die Mixtur vorsichtig unterhalb deines Auges.
  3. Lasse alles für 5-10 Minuten einwirken.
  4. Anschließend entfernst du die Creme ganz vorsichtig mit einem feuchten Waschlappen, um die Haut nicht zu sehr zu reizen.

Im Video siehst du noch einmal, wie du Augenringe genau wegbekommen kannst. 

 

So wirkt die selbst gemachte Creme

Die Nährstoffe im Kaffeepulver haben eine straffende Wirkung auf die Haut. Es ist aber wichtig, dass das Pulver frisch gemahlen ist, damit die Wirkstoffe auch wirklich noch enthalten sind. Schwarzer Pfeffer wiederum regt die Durchblutung an und enthält viele Antioxidantien, die die Hautalterung verlangsamen können. Durch das Kokosöl fällt es der Haut leichter, die Wirkstoffe aus der Creme anzunehmen. Außerdem ist auch sie ein tolles Beauty-Mittel.

Die neue Bauty-Wunderwaffe Kokosöl!

Kategorien:
Hol dir jetzt den NEWSLETTER!
Beliebte Themen und Inhalte