Eltern & Kind

Bester Kindernagellack: Unsere Top 5 für Kindernägel

Welcher Nagellack eignet sich für Kinder? Wir haben alle wichtigen Infos über Kindernagellack und Produktempfehlungen für Eltern parat.

Kindernagellack
Welcher Kindernagellack ist gut? Foto: iStock/efetova

Wenn die Kleinsten den Großen nacheifern wollen, landen Mamas und Papas schnell in der Bredouille. Bestes Beispiel: bunter Nagellack. Wenn die Eltern oder größeren Geschwister Nagellack tragen dürfen, warum dann nicht auf die Kleinen? Eben! Zum Glück bietet der Beauty-Markt inzwischen tolle Alternativen in Sachen Kinder-Make-up. Bei Douglas, Rossmann, Amazon und Co. finden Eltern nun auch ungiftige Kindernagellacke, die bedenkenlos auf Kindernägel aufgetragen werden können.

Was ist Kindernagellack?

Kindernagellacke sind Nagellacke mit kinderfreundlichen Rezepturen. Sie sind meist natürlich, wasserbasiert und kommen mit weniger synthetischer Chemie aus als herkömmliche Nagellacke. Das bedeutet, dass bei der Herstellung keine schädlichen Inhaltsstoffe wie Formaldehyd oder Toluol verwendet werden, die bei der Anwendung über den Nagel in den Kinderkörper gelangen können.

Ist Kindernagellack gut?

Nagellack für Kinder kann bedenkenlos angewandt werden. Er sind so formuliert, dass er für Kinderhände unschädlich und ungiftig ist. In den allermeisten Formulierungen wird auf die typischen synthetisch-chemischen Inhaltsstoffe verzichtet und meist auch auf Parfum sowie schädliche Lösungsmittel. Kleine Kinder, die gerne ihre Finger in den Mund nehmen, laufen also mit Kindernagellack nicht Gefahr, giftige Stoffe über den Nagel, den Speichel oder die Schleimhäute aufzunehmen. Die Lacke sind abwaschbar und können einfach mit Wasser und Seife entfernt werden - oder gehen durch das tägliche Waschen oder Spielen mit Wasser wieder ab, ohne dass Nagellackentferner eingesetzt werden müssen. Sehr praktisch! Es gibt auch spezielle Peel-Off Nagellacke, die abziehbar sind. Dadurch kann die Anwendung für Eltern und Kinder so einfach wie möglich gestaltet werden.

Welcher Kindernagellack ist der beste?

Zu den beliebtesten Marken für Kindernagellack gehört Princessible. Der Nagellack für Kinder ist ungiftig und auf Wasserbasis. Heißt: Er kann ganz einfach mit Wasser und Seife abgewaschen werden. Er wird in der EU hergestellt und kann über Amazon bestellt werden. Hier gibt es eine bunte Farbauswahl mit und ohne Glitzer. Welche Farbe darf es sein?

Wo kann man Kindernagellack kaufen?

In vielen bekannten Online-Shops finden Eltern jetzt passende Nagellacke für Kinder. Beispielsweise bei Douglas, aber auch bei Amazon. Unsere Top-Auswahl:

Abwaschbarer Kindernagelack von Snails

Auch die Marke Snails ist sehr beliebt bei Eltern mit kleinen Kindern. Der Kindernagellack ist frei von schädlichen Chemikalien und besteht lediglich aus Wasser, Acrylpolymeren und ungiftigen Farbstoffen. Eltern können den Lack ganz einfach mit Wasser und Seife von den Kinderhänden entfernen. Das Schöne: Die Lacke sind auch cruelty free und nicht an Tieren getestet worden. Kinder sollten hierfür laut Hersteller älter als 36 Monate sein.

Abziehbarer Kindernagellack Namaki

Der Nagellack für Kinder der Marke Namaki kann über Douglas gekauft werden. Er ist auf Wasserbasis, trocknet in wenigen Minuten und ist abziehbar. Nagellackentferner ist also nicht nötig! Der Hersteller rät vom Schlucken des Produktes ab – er ist also weniger gut für Kleinkinder geeignet. Auch hier gibt es viele hübsche Farben zur Auswahl, die auf die Nägel lackiert werden können. Genug gespielt, kann man ihn einfach von den Nägeln abziehen.

Kindernagellack im Set von Namaki

Den abziehbaren Nagellack von Namaki gibt es auch im Set mit jeweils drei Farben zur Auswahl – für alle, die nach einem schönen Geschenk-Set für die Kleinsten suchen.

Miss Nella Kindernagellack

Toll für die Kleinen sind auch die Nagellack-Sets für Kinder von der Marke Miss Nella. Die 3er-Packs kommen in mehreren Farbausführungen daher und sind ebenfalls wasserbasiert, geruchsneutral, abziehbar und kindersicher.

Welcher Kindernagellack ist auf Wasserbasis und wasserlöslich?

Auf der Suche nach wasserlöslichen Nagellacken? Diese Marken kommen beispielsweise in Frage: 

  • Snails über Amazon

  • Prinzessible über Amazon

  • Miss Nella über Amazon

Eignet sich Bio-Nagellack für Kinder?

Ja, auch Bio-Nagellack eignet sich gut für Kindern. Er kommt ganz ohne synthetische Farb-, Duft-, und Konservierungsstoffe aus und besteht nur aus natürlichen Inhaltsstoffen. Sie sind auch beim Kontakt mit den Schleimhäuten – zum Beispiel beim Fingerlutschen – unbedenklicher. Sie sollten immer im Kühlschrank aufbewahrt und nach einem Jahr ausgetauscht werden. Hier bitte unbedingt auf die Inhaltsstoffe achten! Und auch wenn das Daumenlutschen bei Bio-Nagellacken nicht allzu schlimm wäre, sind auch diese Lacke nichts für Babys und Kleinkinder.

Ist veganer Nagellack kindergerecht?

Auch veganer Nagellack kann für Kinder geeignet sein. Hier wird zumindest auf die schädlichsten Inhaltsstoffe verzichtet. Diese Nagellacke sind meist 3-Free, 7-Free oder 10-Free. Das bedeutet:

  • 3-Free: ohne Toluol, Formaldehyd und Dibutyl Phthalate.

  • 5-Free: ohne Toluol, Formaldehyd und Dibutyl Phthalate und zusätzlich ohne Kampfer und Formaldehyd-Harz.

  • 7-Free: ohne Toluol, Formaldehyd und Dibutyl Phthalate, Kampfer und Formaldehyd-Harz und zusätzlich ohne tierische Inhaltsstoffe und Tierversuche.

  • 10-Free: ohne Toluol, Formaldehyd und Dibutyl Phthalate, Kampfer und Formaldehyd-Harz, ohne tierische Inhaltsstoffe und Tierversuche sowie zusätzlich ohne Duftstoffe, Xylene und Parabene.

Ist Kindernagellack völlig ungiftig?

Kindernagellack ist kein natürliches Produkt, sondern zählt zu den synthetischen Kosmetik-Produkten. Auch hier können bedenkliche Inhaltsstoffe in geringen Dosierungen vorkommen, das sollten Eltern wissen. Dennoch ist er in Maßen angewandt und mit einem Blick auf die Hersteller und die Inhaltsstoffe ein geeignetes Produkt für Kinder. Am besten eignet er sich für Kinder, die aus dem An-den-eigenen-Fingern-kauen-Alter herausgewachsen sind.

Ab welchem Alter dürfen Kinder Nagellack tragen?

Die Antwort hängt ganz vom Ermessen der Eltern ab. Und so unterscheiden sich die Meinungen auch stark, wann das richtige Alter für den ersten Kindernagellack ist. Die meisten Hersteller geben ihre Nagellacke für Kinder ab einem Alter von 3 Jahren frei.