Lecker kochenBowl-Rezepte: Der volle Genuss in einer Schüssel

Diese leckeren Bowl-Rezepte lassen keine Wünsche offen und sorgen für ein wohliges Gefühl im Bauch. Probiere sie jetzt selbst. Viel Spaß beim Schlemmen!

 

 

 

Farbenfrohe Bowl-Rezepte hast du bestimmt auch schon häufiger gesehen. Bei Pinterest oder Instagram häufen sich die Inspirationen - und das nicht ohne Grund. Die gut gefüllten Schüsseln ermöglichen uns aufgrund der Mischung verschiedener Geschmäcker und Textturen ein tolles Geschmackserlebnis. Darüber hinaus werden die Bowls-Rezepte (auch die in diesem Artikel vorgestellten) mit frischen Zutaten zubereitet, was gut für deine Gesundheit ist. Worauf wartest du also noch? Probiere es selbst aus und lass es dir schmecken!

Rezept: Quinoa-Sushi mit Avocado, Gurke und Räucherlachs

 

So baust du dir deine Bowl

Die Basis eines jeden Bowl-Rezepts bilden (gesunde) Kohlenhydrate, die lange satt machen. Das können zum Beispiel Reis, Nudeln, Quinoa oder auch Süßkartoffeln sein. Zusätzlich hat eine Bowl in der Regel eine Eiweißkomponente: Fisch, Fleisch, Tofu, Bohnen... Für die so wichtigen Farbtupfer sorgen Obst und Gemüse jeglicher Art. Da kannst du dich voll und ganz austoben. Mit den folgenden Bowl-Rezepte kannst du gleich loslegen. 

 

4 köstliche Bowl-Rezepte zum Nachkochen

Frühstücks-Bowl mit Rührei und Bacon

Bowl-Rezepte: Frühstücks-Bowl mit Rührei und Bacon
Bildunterschrift eingeben
Foto: Christian Verlag/ Stockfood, Jan Wischnewski

Zutaten für vier Personen:

  • 2 reife Avocados
  • 1⁄2 Salatgurke
  • 1⁄2 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 8 Scheiben Bacon
  • 1 EL Butter
  • 8 Eier (Größe M)
  • 150 g Kirschtomaten
  • 2 Handvoll Gartenkresse

Zubereitung:

  1. Die Avocados schälen, halbieren, den Kern entfernen, das Fruchtfleisch herauslösen und in einen Mixer geben. Die Gurke schälen, halbieren, die Kerne mithilfe eines Teelöffels entfernen, das Fruchtfleisch in Scheiben schneiden und zur Avocado in den Mixer geben. Die Knoblauchzehe abziehen. Olivenöl, Knoblauch, Zitronensaft, Salz und Pfeffer dazugeben und alles fein pürieren.
  2. Den Bacon in einer Pfanne knusprig braten. Die Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Eier aufschlagen, verquirlen, ins heiße Fett geben und unter Rühren bei mittlerer Hitze zu Rührei stocken lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Die Tomaten waschen und halbieren. Die Kresse waschen und trocken tupfen. Die Avocado-Gurken-Creme mit Bacon, Rührei, Tomaten und Kresse in Schalen anrichten und sofort servieren.

Zubereitungszeit: 25 Minuten + zehn Minuten Garzeit

7 gute Gründe, warum du häufiger Avocado essen solltest

Smoothie-Bowl mit Mango und Passionsfrucht

Bowl-Rezepte: Smoothie-Bowl mit Mango und Passionsfrucht
Bringt fruchtige Exotik auf den Frühstückstisch: diese leckere Smoothie-Bowl.
Foto: StockFood/ Gräfe & Unzer Verlag/ Kramp + Gölling

Zutaten für vier Personen:

  • 300 g Mangopüree
  • 2 Passionsfrüchte, Fruchtfleisch herausgelöst
  • 400 g Mangojoghurt (3,5 %)
  • 1–2 EL Hafermehl
  • 1 EL Agavensirup
  • 1 TL Vanilleextrakt

Zum Servieren

  • 1⁄2 Handvoll Erdbeeren
  • 1–2 Passionsfrüchte, Fruchtfleisch herausgelöst
  • 1⁄2 Granatapfel, Kerne herausgelöst
  • 2–3 EL Mandelblättchen, geröstet
  • frische Minzblättchen

Zubereitung:

  1. Das Mangopüree mit Passionsfruchtmark, Joghurt, Hafermehl, Agavensirup und Vanilleextrakt im Mixer glatt mixen und mit Agavensirup abschmecken. Den Smoothie in Schalen verteilen.
  2. Die Erdbeeren waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Die Bowls leicht überlappend mit einer Reihe Erdbeerscheiben belegen und Passionsfruchtmark, Granatapfelkerne und Mandelblättchen daneben verteilen. Die Smoothie-Bowls mit Minze garnieren und servieren.

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Smothie Bowl - Gesundes aus der Schüssel

Buddha-Bowl mit Quinoa, Linsen und Edamame

Bowl-Rezepte: Buddha-Bowl mit Quinoa, Linsen und Edamame
Diese Buddha-Bowl hat alles, was eine gute Mahlzeit braucht. 
Foto: Christian Verlag

Zutaten für vier Personen:

  • 200 g Edamame
  • Salz
  • 150 g Quinoa
  • 100 g geschälte gelbe Linsen
  • ca. 200 ml vegane Gemüsebrühe
  • 250 g Tofu Natur
  • 4 EL Rapsöl
  • 2 EL Sojasauce
  • 200 g Süßkartoffeln, gegart
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 2 Handvoll Spinat
  • 4 EL Hummus
  • Fleur de Sel
  • 2 EL Schwarzkümmel

Zubereitung:

  1. Die Edamame in Salzwasser 3–4 Minuten blanchieren, abschrecken und abtropfen lassen. Die Quinoa nach Packungsangaben garen. Die Linsen in der Gemüsebrühe etwa 10 Minuten garen. Nach Bedarf Brühe nachgießen.
  2. Den Tofu würfeln und in einer heißen Pfanne in 2 EL Öl goldbraun braten. Mit der Sojasauce glasieren. Die Süßkartoffeln schälen, längs hal bieren und in Scheiben schneiden. In einer heißen Pfanne im restlichen Öl goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Edamame mit in die Pfanne geben und heiß werden lassen.
  3. Den Spinat verlesen, waschen und trocken schütteln. Alle Zutaten auf tiefen Tellern anrichten und jeweils 1 EL Hummus daraufsetzen. Mit Fleur de Sel und Schwarzkümmel bestreut servieren.

Zubereitungszeit: 25 Minuten + 20 Minuten Garzeit

Das Geheimnis der Buddha Bowls und unsere Rezept-Lieblinge

Spargel-Bowl mit pochiertem Ei und Kerne-Mix

Bowl-Rezepte: Spargel-Bowl mit pochiertem Ei und Kerne-Mix
Cremig, herzhaft und kernig - da treffen so viele Geschmäcker Konsistenzen aufeinander. 
Foto: Christian Verlag/ StockFood, The Picture Pantry

Zutaten für vier Personen:

  • 200 g Belugalinsen
  • 500 g grüner Spargel
  • Salz
  • 2 junge Kohlrabi
  • 4 EL Weißweinessig
  • 4 Eier (Größe M)
  • 2 EL Sesamsamen (alternativ gepuffter Amaranth)
  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • 40 g Parmesan, gehobelt

Zubereitung:

  1. Die Linsen in einem Sieb abbrausen und in einen Topf mit kochendem Wasser geben. Abgedeckt bei milder Temperatur in etwa 25 Minuten gar köcheln lassen.
  2. Das untere Drittel vom Spargel schälen, holzige Enden abschneiden und die Stangen längs halbieren. In Salzwasser 4–5 Minuten blanchieren, abschrecken und abtropfen lassen. Die Kohlrabi schälen, halbieren und in schmale Spalten schneiden.
  3. In einem weiten Topf etwa 1 l Wasser mit dem Essig aufkochen. Dann die Temperatur reduzieren. Die Eier jeweils in eine Tasse aufschlagen und vorsichtig in das nicht mehr sprudelnde Wasser gleiten lassen.
  4. Etwa 4 Minuten pochieren. Mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben und abgetropft auf dem Gemüse mit den abgetropften Linsen anrichten. Mit Sesam, Sonnen blumenkernen und Parmesan bestreut servieren.

Zubereitungszeit: 25 Minuten + 25 Minuten Garzeit

Alle Rezepte stammen aus dem Buch "Bowls - 55 Rezepte, die glücklich machen" (Christian Verlag, 14,99 Euro), erhältlich über amazon.de.

Bowl-Rezepte: "Bowls. 55 Rezepte, die glücklich machen"
"Bowls - 55 Rezepte, die glücklich machen"
Foto: Christian Verlag

Weitere tolle Rezepte und Koch-Tipps zum Ausprobieren:

Kategorien: