Dschungelcamp 2020Danni Büchner: Das WARS! Jetzt fällt ihr auch noch die Familie in den Rücken...

Danni Büchner überrascht mit ihrem Auftritt im Dschungelcamp 2020 – und das nicht unbedingt positiv. Ist sie etwa eine berechnende Zicke? Jetzt meldet sich ihre Tante zu Wort.

Popcorn-Kino: Im Dschungelcamp 2020 polarisiert nicht nur das Drama zwischen Elena Miras (27) und der Wendler-Ex Claudia Norberg (49). 


Dieser Tage ebenfalls im Fokus steht Danni Büchner (41), die sich in keiner Weise von ihrer besten Seite zeigt. In der aktuellen Staffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" überrascht sie mit Ego-Sätzen wie "Das ist meine Sendezeit!" und nervt ihre Mitcamper mit ihrem Rumgejammere. Postwendend musste sie bisher in jeder Dschungelprüfung antreten. Ihr selbstsicherer Kommentar dazu:  
"Der Zuschauer beschäftigt sich also mit mir […]. Also scheine ich ja nicht so uninteressant oder langweilig zu sein."

Umso interessanter ist, was Dannis Tante jetzt über sie zu sagen hat… 

 

Danni Büchner: Eine waschechte Zicke?

Im Interview mit RTL packt Dannis Tante aus – und das nicht zu knapp!

Laut Sylvia Stanek (61) ist die Witwe von TV-Auswanderer Jens Büchner (†49) eine "richtige Zicke":
"Sie kann's richtig drauf anlegen, sag' ich jetzt mal. Sie ist launisch."

Danni und Elena: Werden aus Feindinnen jemals Freundinnen?
Foto: TVNOW / Stefan Menne
 

Was ist nur mit Danni los?

Die nervige Ego-Tour, die Danni Büchner derzeit im Dschungel an den Tag legt, überrascht. Bisher präsentierte sich die fünffache Mutter, die vor dem Einzug in den Dschungel 12 Kilo abgenommen hat, eher zurückhaltend und freundlich. Mit ihrem Besuch in Australien wollte sie eigentlich ihren verstorbenen Mann ehren.

Moderatorin Sonja Zietlow (51) würde Danni Büchner lieber mit Vorsicht genießen und vermutet hinter ihrem Gejammer schlichte Taktik. "Ich bin mir gar nicht so sicher, ob sie es nicht vielleicht ein bisschen drauf anlegt", sagt die Camp-Moderatorin in einem RTL-Video.

Mehr aus dem Dschungelcamp 2020:

Kategorien: