VirenschutzDesinfektionsmittel für Hände selbst machen: So einfach gehts!

Das Coronavirus sorgt für Engpässe, denn Desinfektionsmittel für Hände und Co sind teilweise ausverkauft. Wir sagen dir, wie du es selber machen kannst.

In Zeiten des Coronavirus' ist Desinfektionsmittel noch nie so beliebt, wie jetzt. Dabei macht es am meisten Sinn, sich die Hände gründlich mit Wasser und Seife zu waschen, da 80 Prozent der Bakterien über unsere Hände übertragen werden. Ein Desinfektionsmittel für zu Hause wird von Experten als überflüssig angesehen und können uns sogar schaden. Wenn du dennoch ein Sterillium für unterwegs dabei haben möchtest, das du zwischen Büro - und Haustür benutzen kannst, besteht die Möglichkeit, es selber zu machen.

Desinfektionsmittel selbst herstellen: So geht's
Desinfektionsmittel kannst du mit wenigen Zutaten selber herstellen.
Foto: iStock/Nodar Chernishev

Desinfektionsmittel für die Hände selber machen

Dieses Rezept der Weltgesundheitsorganisation WHO gilt für einen Liter. Um das Handdesinfektionsmittel herzustellen, brauchst du folgende Zutaten, die du in der Apotheke bekommst:

  • 830 ml Ethanol (96 %)
  • 45 ml Wasserstoffperoxid (3 %)
  • 15 ml Glycerin (98 %) 
  • 110 ml abgekochtes Wasser

Vermische alles in einem verschließbaren Behälter und schüttel diesen kräftig durch. Jetzt kannst du es benutzen, solltest aber Augenkontakt vermeiden und es für Kinder unzugänglich aufbewahren.

 

Achtung: Desinfektionsmittel nur im äußersten Notfall selbst herstellen

Auch, wenn es an sich sehr leicht ist, Desinfektionsmittel selbst herzustellen, solltest du es nur im äußersten Notfall tun. Denn zum einen können die verwendeten Chemikalien bei falscher Anwendung oder bei Kontakt mit Augen oder Schleimhäuten der Gesundheit schaden und zum anderen sind sie leicht entzündbar. Das Selbst-Herstellen von Desinfektionsmitteln birgt also selbst wiederum Gefahren und ist eigentlich auch während des Corona-Virus-Ausnahmezustands nicht notwendig!

Gegen das Virus wirkt gründliches Händewaschen genauso effektiv wie ein Desinfektionsmittel und bei der derzeitigen Knappheit haben Apotheker die Erlaubnis, in ihren Apotheken Desinfektionsmittel herzustellen. Im Zweifelsfalle solltest du den Fachfrauen und Fachmännern also das Mischen der nicht ungefährlichen Chemikalien überlassen.

 

Noch mehr DIY-Rezepte:

Kategorien: