Gefühle zeigen

Die 5 Sprachen der Liebe: Welche sprichst du?

Wenn wir in eine Person verliebt sind, zeigen wir unsere Liebe auf unterschiedliche Art. Das Modell der 5 Sprachen der Liebe geht davon aus, dass es fünf verschiedene Arten gibt, deine Liebe zu kommunizieren. Welche ist deine Liebessprache? Finde es heraus.

Die 5 Sprachen der Liebe: Welche sprichst du?
Wie zeigst du, dass du verliebt in jemanden bist? Foto: bernardbodo/iStock

Wodurch werden unsere tiefen Gefühle für jemanden deutlich? Durch kleine Gesten, große Worte oder erst dann, wenn wir die Liebe öffentlich sichtbar machen? Wie Liebe kommuniziert wird, kann sehr unterschiedlich sein. Erfahre mehr über die 5 Sprachen der Liebe und welche du nutzt, um anderen Menschen deine Zuneigung zu zeigen.

Die Sprache der Liebe: Was ist das?

Wenn wir jemanden lieben, dann zeigen wir ihm das auf unterschiedliche Art und Weise. Je nach dem, was wir für ein Typ Mensch sind: Bist du kommunikativ, sachlich oder zurückhaltend? Unsere Persönlichkeit hat einen Einfluss auf unsere Liebessprache.

Die Sprache der Liebe ist unsere Art, Liebe oder Sympathie für einen Menschen zu kommunizieren. Diese Kommunikation kommt aber auch ohne Worte aus.

Paar-Berater Gary Chapman entwarf ein Modell, dass den Ausdruck von Zuneigung und Liebe in fünf verschiedene Kategorien unterteilt: Die 5 Sprachen der Liebe. Erfahre alles über diesen Ansatz und welche Sprache der Liebe deine ist.

Diese 5 Sprachen der Liebe gibt es

Worte der Anerkennung

Es fällt dir nicht schwer, über deine Gefühle zu sprechen? Dann kommunizierst du vermutlich auch in der Liebe verbal. Die erste Sprache der Liebe ist wortwörtlich eine Sprache.

Menschen, die so ihre Liebe ausdrücken, fällt es leicht, dem anderen Komplimente zu machen und Liebeserklärungen zu bekunden. „Du bist mir unendlich wichtig“, „ein Leben ohne dich kann ich mir nicht mehr vorstellen“ oder „ich liebe dich für deine Art“ sind nur einige Beispiel dafür, wie Menschen mit dieser Liebessprache ihre Liebe ausdrücken.

Geschenke und Aufmerksamkeiten

Für manche ist es hingegen nicht so leicht, die Gefühle über Worte mitzuteilen. Was nicht heißt, dass sie weniger verliebt sind. Gefühle und Zuneigung werden durch Geschenke und Aufmerksamkeiten ausgedrückt.

Ein Blumenstrauß, ein Mitbringsel oder ein Geschenk, dass heimlich in die Arbeitstasche gepackt wurde. Diese Sprache der Liebe findet auf einer materiellen Ebene statt. Die Liebe kommt zum Ausdruck, indem der andere beschenkt wird.

Hilfsbereitschaft und Wertschätzung durch Taten

Eine weitere Sprache der Liebe ist die Unterstützung und Hilfsbereitschaft im Alltag. Die Liebe wird gezeigt, indem dem Partner geholfen wird, wo es nur geht.

Das Regal muss aufgebaut werden? Das übernehme ich! Wer bereitet das Mittagessen zu? Na klar, ich! Auch wenn es vielleicht wie Kleinigkeiten wirkt, so ist das die Art desjenigen, seine Gefühle zu offenbaren und die Liebe zu beweisen.

Gemeinsame Zeit zu zweit

Eine Beziehung scheitert häufig, wenn ein Partner nicht genügend Zeit für den anderen hat. Da die gemeinsame Zeit wertvoll und wichtig für eine Partnerschaft ist, gibt es Menschen, die so bewusst ihre Liebe zum Ausdruck bringen.

Sie planen Unternehmungen und gemeinsame Erlebnisse zu zweit bewusst in den Alltag mit ein und zeigen so dem Partner ihre Zuneigung.

Körperliche Nähe und Berührungen

Eine körperliche Nähe und Berührungen sind für jede Beziehung wichtig. Manche Menschen drücken durch diese Sprache der Liebe ihre Zuneigung aus. Anstatt die Liebe durch Worte zu zeigen, wird diese durch eine Umarmung, ein Kuss oder eine zärtliche Berührung ausgedrückt.

Test: Welche Sprache der Liebe spreche ich?

Vielleicht hast du dich schon in einer der 5 Sprachen der Liebe wiedererkannt. Es kann natürlich auch sein, dass du in mehreren Sprachen der Liebe kommunizierst. Das eine schließt das andere nicht aus! Jedoch gibt es vermutlich eine Sprache der Liebe, die bei dir besonders stark ausgeprägt ist. Mache unseren Test und finde heraus, welche der 5 Sprachen der Liebe du am häufigsten nutzt.

Beziehungstipp: Die 5 Sprachen der Liebe richtig anwenden

Wichtig ist, wie auch deine persönliche Sprache der Liebe aussehen mag, achte auf die Bedürfnisse deines Partners. Wünscht sich dein Partner zum Beispiel mehr körperliche Zuneigung, doch du drückst deine Gefühle hauptsächlich über Geschenke aus, so könnte es zu Problemen zwischen euch kommen. Du sollst dich nicht verstellen oder jemand sein, der du nicht bist. Aber Kompromisse können hilfreich und wichtig sein.

Gleichzeitig ist es für deinen Partner hilfreich, wenn du offen kommunizierst, was du dir in eurer Beziehung wünschst. So könnt ihr gemeinsam lernen, welche Sprachen der Liebe für eure gemeinsame Beziehung wichtig sind.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild und Social Media: bernardbodo/iStock