Schwangerschaft Diese Lebensmittel solltest du essen, wenn du schwanger werden willst

Frauen mit Kinderwunsch können mit der richtigen Ernährung geschickt nachhelfen. Isst du diese Lebensmittel, kann das dabei helfen, schneller schwanger zu werden.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Vorab: Wenn du schwanger werden möchtest, sollte dein Körper gesund sein. Ausgewogene Ernährung hilft da. Obst, Gemüse, Milchprodukte, Nüsse und Fisch gehören sowieso auf den Speiseplan. Aber keine Angst - nicht nur, wer auf alle Sünden verzichtet und nur gesund isst, wird schwanger. Dafür ist eine Schwangerschaft von zu vielen Faktoren abhängig. Aber eine gesunde Ernährung unterstützt. 

Wer potentiell schon schwanger sein könnte, weil schon "scharf geschossen" wird, der sollte aufhören, Alkohol zu trinken und zu rauchen. Was viele Frauen nicht wissen, wer zu dick oder zu dünn ist, hat ebenfalls Schwierigkeiten schwanger zu werden. Wenn der Körper zu dünn ist, dann stellt er auf Notzeit. Aber auch, wenn dein Gewicht zu hoch ist, kann dein Körper denken, dass eine Schwangerschaft gerade keine gute Idee ist.

Paracetamol in der Schwangerschaft: Diese Folgen kann es haben

 

Diese Lebensmittel helfen dabei, schwanger zu werden

Ein gesunder Körper wird meistens schneller schwanger. Insbesondere die folgenden Lebensmittel unterstützen deinen Körper bei einer Schwangerschaft:

Folsäure

Was jeder Arzt rät: Schon vor der Schwangerschaft Vitamin B in Form von Folsäure zu nehmen. Es unterstützt die Produktion der weiblichen Sexualhormone Progesteron und Östrogen. Außerdem unterstützt Folsäure die Zellteilung. In Hülsenfrüchten, Vollkornprodukten und Milchprodukten ist Folsäure in natürlicher Form enthalten.

Vitamin E

Vitamin E hilft der Eizelle sich einzunisten. Wer sich damit besser versorgen will, sollte auf Mandeln, Avocados, Schweinefleisch und Sojaprodukte setzen.

8 Zeichen, dass du zu wenig Vitamine bekommst

Zink

Zink soll für einen regelmäßigen Zyklus sorgen. Und der ist wichtig, um schwanger zu werden. Denn ohne Eisprung auch keine befruchtete Eizelle. Haferflocken, Rindfleisch und Nüsse enthalten Zink.

Diosgenin

Diosgenin ist in der tropischen Wurzel Yams enthalten. Diosgenin sorgt für eine erhöhte Progesteronproduktion im Körper. Das hilft, die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft zu erhöhen. Yams hilft ebenfalls, die Beschwerden der Wechseljahre zu lindern. Das Gewächs sieht ähnlich aus wie eine Süßkartoffel und lässt sich ähnlich verarbeiten. Du kannst Yams braten, als Auflauf oder Suppe zubereiten.

 

Das könnte dich auch interessieren:

Kategorien: