Masken, Peelings & Co. DIY-Kosmetik mit Kürbis: 4 geniale Rezepte zum Selbermachen

Oktober ist Kürbiszeit. Doch egal ob für Rezepte oder Halloween, bei der Zubereitung bleibt immer etwas übrig und aus diesen Resten kann man tolle DIY-Kosmetik machen. Wir zeigen euch wie. 

Inhalt
  1. DIY-Gesichtsmaske mit Kürbis
  2. DIY-Haarmaske mit Kürbis
  3. DIY-Rezept für ein Kürbis-Peeling
  4. DIY-Lippen-Peeling mit Kürbis

Das orangefarbene Herbstgemüse ist nicht nur super lecker, daraus lassen sich auch richitg tolle Beauty-Produkte zaubern. Denn Kürbisse sind voll mit Vitamin A und C, Zink und reich an Antioxidantien. Die selbstgemachte Kürbis-Kosmetik schützt uns also optimal vor Altersflecken und Falten und unterstützt unsere Haut bei der Zellerneuerung. Wir haben 4 einfache und geniale Rezepte für dich, mit denen du Kürbis-Kosmetik ganz einfach selber machen kannst. 

 

DIY-Gesichtsmaske mit Kürbis

Das brauchst du: 

  • 1 kleiner Hokaido- oder Butternut-Kürbis
  • 1 rohes Ei
  • 1 Teelöffel Honig
  • 1 Teelöffel Milch oder Sahne

Und so einfach geht's: 

  1. Kürbis kochen und pürieren (für eine Maske braucht ihr drei Esslöffel).
  2. Das Kürbis-Püree abkühlen lassen und mit einem rohen Ei vermengen.  
  3. Anschließend einen Teelöffel Honig unterrühren und mit einem Schluck Milch oder Sahne zu einer sämigen Masse vermengen. 

>>> Gesichtscreme selber machen: So einfach geht's

Jetzt kannst du die Gesichtsmaske auf deine gereinigte Haut auftragen und 15-20 Minuten einwirken lassen. Anschließend mit warmen Wasser abspülen und wie gewohnt deine Gesichtspflege auftragen. 

 

DIY-Haarmaske mit Kürbis

Das brauchst du: 

  • 4 Esslöffel Kürbis
  • 1 Esslöffel Kokosöl
  • 1,5 Esslöffel Bier

Und so einfach geht's: 

  1. Kürbis kochen und pürieren. 
  2. Das Kürbis-Püree abkühlen lassen und mit Kokosöl und Bier vermengen. 

>>> Haarkur selber machen: Die besten Pflege-Rezepte

Haarmaske vom Ansatz bis in die Spitzen ins feuchte Haare einmassieren und mindestens 15 Minuten einwirken lassen. Anschließend die Reste ausspülen und die Haare gründlich mit einem milden Shampoo waschen. 

 

DIY-Rezept für ein Kürbis-Peeling

Das brauchst du: 

  • 4 Esslöffel Rohrzucker (für trockene Haut) oder Meersalz (für fettige Haut)
  • 1 Esslöffel Kürbis-Püree
  • 1 Teelöffel Honig
  • 1 Teelöffel Mandel- oder natives Olivenöl

Und so einfach geht's: 

  1. Kürbis kochen und pürieren.
  2. Das Kürbis-Püree abkühlen lassen und mit Rohrzucker bzw. Meersalz, Honig und Öl vermengen. 

>>> Das perfekte Peeling: Von Kopf bis Fuß samtweiche Haut

Das Peeling kannst du sowohl für den Körper als auch für das Gesicht verwenden. Fürs Gesichtspeeling verwende lieber 2 Esslöffel Kürbis-Püree, sonst wird es zu grobkörnig. Einmal die Woche im Gesicht oder am Körper in kreisenden Bewegungen einmassieren, abspülen und anschließend eincremen. 

 

DIY-Lippen-Peeling mit Kürbis

Das brauchst du: 

  • 2 Esslöffel brauner Zucker
  • 1 Esslöffel Kokos-Öl
  • 1 halber Teelöffel Kürbiskuchen-Gewürz
  • 1 halber Teelöffel Vanille Extrakt

Und so einfach geht's: 

  1. Alle Zutaten miteinander vermengen und ein paar Minuten ziehen lassen. 
  2. Sobald das Lippen-Peeling fertig ist, kannst du es mit den Finger auftragen. In kreisenden Bewegungen auf Ober- und Unterlippe auftragen und so ganz einfach trockene Hautstellen abtragen. 

Wie du siehst, ist der Kürbis vielseitig einsetzbar. Wenn du also das nächste Mal eine leckere Kürbis-Suppe oder ein Risotto kochst, halte ein bisschen Kürbis-Püree zurück und zaubere dir daraus blitzschnell saisonale DIY-Kosmetik!

Weiterstöbern: 

Trockene Haut: Das sind die 7 häufigsten Ursachen

Hausmittel gegen Pickel: Die 5 besten natürlichen Helfer

Die schönsten Nageltrends für Herbst und Winter 2019

Kategorien:
Hol dir jetzt den NEWSLETTER!
Beliebte Themen und Inhalte