Überraschung!

Eva Benetatou & Chris Broy: Jaaa, sie sind wieder zusammen!

Eva Benentatou und ihr Verlobter Chris stecken in einer Krise, doch jetzt scheinen sich die beiden wieder anzunähern.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Vor wenigen Tagen schockten Eva Benetatou und ihr Verlobter Chris Broy mit der Nachricht ihrer Trennung. Chris ist bereits aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen und hat sich eine Bleibe in Köln gesucht - inklusive Kinderzimmer. Eine Versöhnung scheint angesichts der Äußerungen der beiden nicht in Sicht.

Eva Benetatou und Chris Broy: Reunion für ihren Nachwuchs

So deutete Eva zuletzt an, dass Chris bei den Dreharbeiten zu "Kampf der Reality-Stars" einer anderen Frau näher gekommen sein soll. Der werdende Papa hat dies aber auf seinem Instagram-Kanal bereits verneint. Während die Bachelor-Kandidatin offen ihren Liebeskummer zeigt, stellte Chris klar, dass er nicht länger über sein Privatleben reden werde.

Chris Broy: Neue Freundin? Der wahre Grund für das Liebes-Aus mit Eva

Ein Liebes-Comeback ist da kaum vorstellbar! Doch jetzt haben die beiden überraschend wieder zusammen gefunden - allerdings nur für ihren Nachwuchs. Wegen eines Hebammen-Termins ist Chris zurück nach Düsseldorf gekommen, wie er in seiner Instagram-Story verrät. "Ich melde mich aus Düsseldorf, hab hier eigentlich gar nichts mehr mit am Hut, aber ihr könnt euch ja vorstellen, warum ich hier bin", so Chris. "Und zwar hatten wir heute einen Termin und der war sehr cool, sehr schön."

Eva Benetatou: Seitenhieb gegen ihren Ex-Verlobten?

Und auch Eva schwärmt von dem Treffen mit der Hebamme, mit der sie sich auf Anhieb gut verstanden habe. "Sie wird immer für uns da sein. Sie unterstützt uns während der Wochenbett-Zeit. Ob beim Baden, Stillen oder Übungen zur Rückbildung", verrät die 29-Jährige. Sie genieße die letzten Wochen der Schwangerschaft und lasse sich dies auch "von nichts und niemandem nehmen".

"Das Leben hat einen Plan. Auch wenn es jetzt im Moment schwer ist, das alles zu verstehen, glaube ich immer noch an das Gute. Alles wird seinen Grund haben. Jeder muss am Ende des Tages gut schlafen können und selbst in den Spiegel gucken können", so Eva weiter. Eine Spitze gegen ihren Ex-Verlobten? Bleibt zu hoffen, dass sich das frühere Paar für das Baby nun zusammenraufen kann.

Zum Weiterlesen: