HaushaltstippFeuchttücher: Was man mit der Mami-Allzweckwaffe noch alles reinigen kann

Feuchttücher, sie sind die Wunderwaffe für alle Mütter! Rotznasen, klebrige Finger und Schmutz jeder Art sind mit einem Wisch weg. Doch die Allzwecktücher können noch viel mehr!

Inhalt
  1. Allzweckwaffe im Haushalt
  2. Effektiver Ersthelfer bei Flecken 
  3. Schuhe werden wieder blitzblank
  4. Richtig abgeschminkt
  5. Technische Geräte glänzen wieder
  6. Der Kinderwagen sieht aus wie neu
  7. Fettwegkiller in der Küche

Kleine, klebrige Kinderhände hinterlassen überall ihre Spuren und diesem meist eingetrockneten Schmutz zu Leibe zu rücken, ist gar nicht so leicht. Zum Glück gibt es Feuchttücher, die machen nicht nur das mit Schokolade verklebte Kindergesicht wieder sauber, sondern reinigen auch den Esstisch, nach einem ausgelassenen Spaghetti-Bolognese-Gelage. Doch damit nicht genug, Feuchttücher können noch so viel mehr!

 

Allzweckwaffe im Haushalt

Klebriges Spielzeug, fettige Rückstände auf dem Tisch, eingetrocknete Essensreste, Farb- und Kleberreste auf Möbeln - mit einem Feuchttuch geht alles weg! Und auch in der Küche sind sie eine echte Wunderwaffe: Denn besonders Edelstahl lässt sich mit den Tüchern ganz einfach reinigen. Nie wieder Fingerabdrücke auf der Dunstabzugshaube. 

 

Effektiver Ersthelfer bei Flecken 

Wenn beim Essen mal etwas daneben geht, einfach schnell mit einem Feuchttuch die Essensreste entfernen und die ersten Flecken beseitigen. Teilweise erübrigt sich sogar die Wäsche! Ein Rotweinfleck auf einem weißen Hemd lässt sich damit natürlich nicht entfernen, da müssen schon effektivere Mittelchen an den Start. 

 

Schuhe werden wieder blitzblank

Nicht nur die Gummistiefel der Kinder kann man mit einem Wisch von Matsch und Schmutz befreien, auch Sport- und Lederschuhe lassen sich mit Feuchttüchern ganz einfach reinigen. Verschmutze Sneaker-Sohlen werden mit den kleinen Tüchern ganz schnell wieder hell und glänzend. 

 

Richtig abgeschminkt

Wer mit Kinder verreist, kann jeden Zentimeter im Koffer gebrauchen und wer eh schon Feuchttücher im Gepäck hat, kann alle Abschminkutensilien getrost zu Hause lassen, denn mit einem Wisch sind abends alle auch Make-up-Reste entfernt und das auch noch ganz sanft, denn Feuchttücher sind besonders gut für sensible Haut. 

 

Technische Geräte glänzen wieder

Handy, Tablet, Tastatur  - mit einem Wisch sind unsere Lieblingsgadget wieder blitzblank! Keine Fingerabdrücke, kein Fettfilm, keine Essensreste mehr! Und auch auf teuere Brillenputztücher können wir in Zukunft verzichten, denn auch hier entfernen Feuchttücher jeden Dreck und alle Rückstände. Anschließend einfach mit einem trocknen Tuch nachpolieren!

 

Der Kinderwagen sieht aus wie neu

Egal ob Kinderwagen, Fahrradanhänger oder Einkaufstrolley - leichte Verschmutzungen lassen sich mit der Allzweckwaffe ganz schnell entfernen. Statt lange zu putzen mit vielen verschiedenen Mittelchen, reichen ein bis zwei Tücher, um Matsch, Dreck und Essensreste zu entfernen. 

 

Fettwegkiller in der Küche

Jeder weiß, Fett verstopf den Abfluss und sollte noch vor dem Abwaschen entfernt werden. Ganz schnell und einfach geht das mit einem Feuchttuch. Und auch abfärbende Tomatensoße lässt sich so wunderbar aus Pfannen und Töpfen entfernen, bevor sie beim Abtrocknen im Geschirrhandtuch landet. 

Wahrer Alleskönner: Zitronen als Haushaltshelfer

Nylonstrümpfe als Haushaltshelfer: Was die alles können!

Putzen mit der Mikrowelle: Der überraschende Haushaltshelfer

Kategorien: