Fremdgehen

Traurige Wahrheit: Geschäftsreisen sind beliebt für Affären

Geht mein Mann auf seinen Geschäftsreisen fremd? Wir verraten, wie wahrscheinlich ein Seitensprung dieser Art ist.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Geschäftsreisen gehören heutztage zu vielen Berufen einfach dazu - aber gehört das Fremdgehen auch automatisch zu Geschäftsreisen?

Betrügt er mich? 10 Zeichen, die verraten, dass er fremdgeht

Die Distanz zum Partner macht Seitensprung wohl einfacher

Von wegen Treue: Geschäftsreise nutzen ihre kleinen Ausflüge offenbar gerne für Affären. Viele Reisende sollen ihren Seitensprung schon bei der Buchung planen...

Was für furchtbare Neuigkeiten! Da möchte man seinem Liebsten so gerne vertrauen, wenn er auf Reisen geht, daran glauben, dass er uns immer treu bleibt - und dann diese News. Geschäftsreisen sind laut einer Umfrage des Datingportals ashleymadison.com die beliebteste Gelegenheit für heiße Affären!

Mein Freund schreibt mit anderen Frauen: Ist ein Online-Chat fremdgehen?

Geht mein Mann auf seinen Geschäftsreisen fremd?

Von den 2.846 befragten deutschen Mitgliedern gaben 47 Prozent der Männer und 28 Prozent der Frauen an, während einer Geschäftsreise schon einmal ein Verhältnis gehabt zu haben.

21,2 Prozent der Männer und 22,6 Prozent der Frauen sind sich einig, dass die USA für ein außereheliches Abenteuer der beste Rückzugsort sind.

Studie: In dieser deutschen Stadt gehen die meisten Männer fremd!

Geplanter Betrug: Eine Reise und ein Seitensprung

Besonders heftig: 48 Prozent der männlichen und 31 Prozent der weiblichen Geschäftsreisenden sollen ihre Affären schon bei der Buchung planen.

Um Geschäftliches mit dem Angenehmen zu verbinden, ist ein kleiner,„internationaler“ Seitensprung eine willkommene Abwechslung. Hinzu kommt, dass man sich fern der Heimat keine Sorgen machen muss, erwischt zu werden“, analysiert Noel Biderman von ashleymadison.com.

Tja, da bleibt uns nur zu hoffen, dass unsere Partner das Sexleben mit uns aufregend genug finden, um den Verlockungen auf Reisen zu widerstehen.

Weiterlesen: