WetterwarnungGewitter und Schauer: So lange hält das Unwetter an

Metrologen sagen eine heftige Unwetterphase voraus. Doch wie lange müssen wir uns auf Schauer und Gewitter einstellen?

Keine guten Aussichten: Wetterexperten haben bereits eine Unwetterwarnung mit schweren Gewittern für die kommenden Tage herausgegeben, doch die Schlechtwetterphase könnte jetzt länger andauern, als bisher gedacht.

 

Wetter: Am Wochenende Gewitter in ganz Deutschland

Derzeit befinden sich die Gewitter dem Portal "wetter.com" zufolge noch über Osteuropa, doch schon zum Wochenende breitet sich das Unwetter nach Westen hin aus und trifft dann schließlich auch Deutschland. Bevor es allerdings zu den schweren Gewittern kommt, ist es in den kommenden Tagen hierzulande zunächst schwül und warm.

Die gefährliche Luftmischung sorgt am Freitag dann im Nordosten für die ersten heftigeren Gewitter. Am Samstag steigert sich die Intensität des Unwetters dann auch noch und es kann im ganzen Land krachen. Neben den Gewittern sind auch Hagel, Sturm und Starkregen drin. Gleichzeitig sind Temperatur-Höchstwerte von 25 bis 30 Grad zu erwarten.

 

Unwetter soll bis nächste Woche anhalten

Doch wie lange wird das Unwetter anhalten? Die Metrologen haben eine düstere Prognose: Auch über das Wochenende hinaus sollen lokal schwere Gewitter möglich sein. "Die schwül-warme, teils heiße Gewitterluft könnte sich bis weit in die nächste Woche festsetzen und für eine längere Unwetterphase sorgen. Wir rutschen damit von einer feuchten und kühlen Wetterlage in eine weiter teils feuchte, aber extrem warme bis heiße Gewitterluftmasse", so Wetterexperte Dominik Jung vom Wetterdienst "Q.met" gegenüber der "Bild"-Zeitung.

Das Problematische: Der schwache Höhenwind sorgt dafür, dass die Gewitter nur sehr langsam weiterziehen. "Eine brenzlige Wetterlage ab Freitag, die nur wenig von der Stelle zieht! Das bedeutet Sturzflutgefahr in Deutschland", so der Experte.

Zum Weiterlesen:

Kategorien: