Geschenk aus der KücheGlühweinlikör: Das einfache Rezept zum Verschenken und Genießen

Glühweinlikör ist die perfekte Alternative zum warmen Glühwein! Zur Winterzeit wärmt er von innen und ist dabei einfach himmlisch lecker. Das Rezept ist kinderleicht - und der Glühweinlikör lässt sich auch wunderbar zu Weihnachten verschenken!

Wenn die Weihnachtsmärkte ihre Hütten aufbauen, der Duft von Tanne und gebrannten Mandeln in der Luft liegt und die Finger wieder eisig kalt werden, weiß man: Es ist Zeit für den ersten Glühwein! Der gehört in jeden Advent. Und wenn man dann die weihnachtlichen Gewürze gemeinsam mit dem warmen Wein auf der Zunge schmeckt, kommt auch schon die Weihnachtsstimmung auf.

Gebrannte Mandeln selber machen: Der Duft des Weihnachtsmarktes

Glühwein gibt es mittlerweile in vielerlei Varianten - weiß oder rot, mit Schuss oder ohne - kein Wunsch bleibt offen. Glühweinlikör sieht man hingegen selten. Wieso eigentlich? Schließlich kann man mit dem Likör viel mehr machen - ihn zum Beispiel für weihnachtliche Cocktails oder sogar als Geschmacksnote für Soßen verwenden. 

Glühwein Rezept: Mit Glühweinduft in den Advent!

Und wer gleich ein bisschen mehr Glühweinlikör herstellt, kann ihn nicht nur selbst genießen, sondern perfekt verschenken. Über selbst gemachte Geschenke freut sich jeder, Erstrecht, wenn sie so köstlich schmecken wie dieser Likör!

Glögg Rezept: So lecker ist der skandinavische Glühwein

 

Rezept für Glühweinlikör

Das Rezept für den Glühweinlikör ist ganz einfach.
Das Rezept für den Glühweinlikör ist ganz einfach.
Foto: iStock / Dar1930

Du brauchst:

  • 100 ml Orangensaft,  frisch gepresst
  • 250 g Zucker
  • 1 Zimtstange
  • 1 Vanilleschote
  • 3 Nelken und 3 Sternanis
  • 700 ml Glühwein
  • 450 ml Wodka

Gewürze zum Abnehmen: Warum Lebkuchen Schlankmacher sind

So funktioniert es:

  1. 100 ml Orangensaft auspressen.
  2. Vanilleschote, Zimtstange, Nelken und Sternanis in einen Teebeutel geben. Gemeinsam mit dem Orangensaft und dem Glühwein aufkochen.
  3. 15-20 Minuten auf niedriger Stufe einkochen lassen.
  4. Wenn die Flüssigkeit zu Sirup wird, den Topf von der Kochstelle nehmen und die Gewürze entfernen.
  5. Glühweinsirup gemeinsam mit dem Wodka in saubere kleine Flaschen füllen und luftdicht verschließen. 

Der Glühweinlikör ist sofort genießbar - je länger er lagert (am besten an einem kühlen Ort), desto kräftiger wird er. 

 

Wenn du die Flaschen verzieren und verschenken möchtest, haben wir hier ein wenig Inspiration für dich:

Kategorien: