Rezept-IdeeGanz einfach und schnell Gnocchi selber machen

Gnocchi sind klein und rund und ganz schnell ... verspeist! Damit du nie wieder ins Kühlregal greifen musst, haben wir ein einfaches Rezept für dich, um Gnocchi selber zu machen.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Sie sind klein, fein und schmecken himmlisch gut: Gnocchi. Die kleinen Kartoffelklöße sind die neuen Stars an unserem Gourmethimmel und mit unserem einfachen Rezept musst sie dir nie wieder kaufen, sondern kannst Gnocchi einfach selber machen. Es ist ganz leicht!

Knusprige Kartoffelschalen: Chips selber machen

 

Was sind Gnocchi?

Gnocchi werden klassisch aus gekochten Kartoffeln hergestellt und sind den deutschen Schupfnudeln sehr ähnlich. Je nach Region werden die kleinen Klöße mit Kräutern und Spinat verfeinert. Auch wenn Gnocchi nicht mit Nudeln verwandt sind, erfreuen sie sich mindestens genauso großer Beliebtheit wie der italienische Klassiker .

Ganz besonders lecker schmecken selbst gemachte Gnocchi, wenn Sie sie nach dem Kochen in gebräunter Butter schwenken. Aber auch zu Gemüse und in Tomatensoße sind die Klößchen ein Genuss.

Rosenkohl im Backofen zubereiten: So wird er richtig lecker!

 

So kannst du Gnocchi selber machen

Für vier Personen brauchst du:

  • 750 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 3 Eigelb
  • 60 g Kartoffelmehl
  • 60 g Grieß
  • 2 EL geriebener Parmesankäse
  • Salz

So funktioniert es:

  1. Kartoffeln waschen und in kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen. Anschließend abgießen und etwas abkühlen lassen.
  2. Pellen und noch warm durch eine Kartoffelpresse drücken. Kartoffelmasse ganz abkühlen lassen.
  3. Kartoffelmasse mit Eigelb, Mehl, Grieß und geriebenem Parmesan verkneten. Mit Salz würzen.
  4. Auf einer leicht mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ca. 3 cm dicke Stränge formen.
  5. Die einzelnen Stränge in kleine Stücke teilen, leicht nachformen und mit mehlierter Gabel leicht eindrücken.
  6. Portionsweise in kochendes Salzwasser geben. 4-6 Minuten ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen.

 

Das könnte dich auch interessieren:

Kategorien: