Grillkäse-Köstlichkeiten

Halloumi-Rezepte: Kochen mit dem Grillkäse zum Verlieben

Grillkäse-Fans aufgepasst! Diese Halloumi-Rezepte werden euch satt und sehr glücklich machen. Wir wünschen guten Appetit!

Halloumi-Rezepte: Granatapfel-Couscous mit paniertem Halloumi
(1/2) Food & Foto Experts

Granatapfel-Couscous mit paniertem Halloumi

Dieses Gericht ist super schnell zubereitet und schmeckt so schön nach Sommer!

Zutaten für 4 Personen:

  • 250 g Couscous
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 Granatapfel
  • 75 g Haselnusskerne
  • 3 EL Grenadinesirup 
  • 1 TL Senf
  • Saft von 1 Limette 
  • 5 EL Öl 
  • Salz
  • Pfeffer
  • 400 g Halloumi-Käse
  • 2 Eier (Größe M)
  • 3 EL Mehl
  • 3 EL Semmelbrösel
  • 3 Stiele Koriander


Zubereitung:

  1. Zuerst den Couscous in eine Schüssel füllen. Die Brühe aufkochen, über den Couscous gießen. Dann ungefähr 10 Minuten ziehen lassen. Um die Kerne aus dem Granatapfel zu holen, zuerst die Frucht halbieren und dann die Kerne dann vorsichtig mit einem Löffel herausklopfen. 
  2. Anschließend Haselnüsse in einer Pfanne unter Wenden ca. 5 Minuten goldbraun rösten (dabei kein Fett verwenden), herausnehmen und beiseitestellen. Grenadine, Senf und Limettensaft mischen. 3 EL Öl dazugeben und verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. 
  3. Geröstete Haselnüsse grob zerhacken. Halloumi in 8 gleichgroße Dreiecke zerschneiden.
  4. Die Eier verquirlen. Halloumi erst in Mehl, dann in den Eiern und Semmelbröseln wenden. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Halloumi darin unter Wenden ca. 5 Minuten goldbraun anbraten. Koriander waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen. Couscous und Granatapfelkerne vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Halloumi aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Couscous und Halloumi auf Tellern anrichten. Mit Dressing beträufeln, Haselnüssen bestreuen und mit Koriander garnieren. 

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten.

Nährwerte: Pro Portion ca. 3820 kJ, 910 kcal. Eiweiß 35 g, Fett 50 g, Kohlenhydrate 75 g

Couscous Rezepte: Gesund und vielfältig

Halloumi-Rezepte: Melonen-Halloumi-Spieße
(2/2) Food & Foto Experts

Melonen-Halloumi-Spieße

Perfekt für den Grillabend mit Freunden: Dieses Rezept schmeckt auch an warmen Tagen. 

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Stück (ca. 20 g) Ingwerknolle
  • 80 ml Apfelsaft
  • 1 EL flüssiger Honig
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 150 g Honigmelone 
  • 150 g Wassermelone 
  • 1 Packung (250 g) Halloumi-Grillkäse
  • 200 g Baby-Spinat
  • 80 g gesalzene und geröstete Pistazien
  • 8 Holzspieße (à ca. 20 cm lang)


Zubereitung:

  1. Holzspieße in kaltem Wasser ca. 10 Minuten einweichen. Ingwer schälen und hacken. Apfelsaft, Honig und Ingwer verrühren. Öl unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Melonenfruchtfleisch entkernen und würfeln. Grillkäse ebenfalls in Würfel schneiden. Melonen- und Käsewürfel abwechselnd auf die Holzspieße stecken. Spieße mit ca. 2 EL Honig-Ingwer-Marinade einstreichen. Spieße auf dem heißen Grill bei indirekter Hitze rundherum ca. 6 Minuten grillen.
  3. Spinat waschen und trocken schütteln. Pistazien schälen und hacken. Spinat auf eine Platte geben. Spieße darauf anrichten. Mit übriger Honig-Ingwer-Marinade beträufeln. Mit Pistazien bestreuen. 


Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten.

Nährwerte: Pro Portion ca. 2050 kJ, 490 kcal. Eiweiß 23 g, Fett 37 g, Kohlenhydrate 17 g