Schock-AufnahmenJenke: Gesicht mit Schönheits-OPs zerstört!

Für seine neue ProSieben-Doku hat sich Jenke von Wilmsdorff einer Schönheits-OP unterzogen - mit krassen Folgen.

Bei ProSieben ist die neue TV-Doku von Jenke von Wilmsdorff mit einem unglaublichen Experiment gestartet: Der 55-Jährige hat sich zum Ziel gesetzt, in 100 Tagen 20 Jahre jünger auszusehen - das Ergebnis des Experiments sorgt nun für Entsetzen.

 

Jenke on Wilmsdorff unterzieht sich für TV-Experiment Schönheits-Operation

Immer wieder hat sich der Journalist in den letzten Jahren selbst herausgefordert und Themen wie Alkoholmissbrauch oder Magersucht am eigenen Leib erfahren. Nun hat sich Jenke von Wilmsdorff für sein neuestes Experiment mehreren Eingriffen unterzogen.

Dafür wurde sein Gesicht in zwei Hälften eingeteilt. Auf der einen Seite ließ er sich chirurgisch verjüngen, auf der anderen Seite kamen kosmetische Behandlungen zum Einsatz. Für die Eingriffe, darunter Microneedling und Botox, legte der Sender mehrere Zehntausend Euro auf den Tisch.

Jenke Experiment: Zwei Wochen Fleisch - das ist Jenkes Fazit

Das Problem: Nach einigen Wochen war ein deutlicher Unterschied bei den beiden Gesichtshälften zu erkennen, denn durch die Schönheits-Operation wirkte die eine Seite deutlich straffer als die andere. "Das ist nicht mehr mein Gesicht", stellte der Journalist danach betroffen fest.

 

Ergebnis der Eingriffe schockiert die Zuschauer - und Jenke selbst

Und auch beim anschließenden Live-Talk Viviane Geppert wirkt Jenke - nun beide Seiten operiert - völlig verändert und schockiert damit die Zuschauer. Und auch Jenke selbst scheint nicht zufrieden mit dem Ergebnis zu sein. Er hoffe, dass sich das Ergebnis in ein paar Wochen noch etwas normalisiere, erklärt er in dem Interview.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Sein Umfeld habe überrascht auf die optische Verjüngung reagiert, allerdings hätte seitdem bisher keiner gesagt, dass er nun besser aussehe, verrät der Journalist. "Wir leben in einer Zeit, in der man nicht mehr mit Würde altern muss. Aber man kann", so das Fazit des TV-Stars.

Zum Weiterlesen:

Kategorien: