"Ein Schloss am Wörthersee"

Karl Spiehs’ (†) Sohn: Das Monster vom Wörthersee

Heile Welt im TV – aber zu Hause spielen sich Horror-Szenen ab...

Heile Welt im TV – aber zu Hause spielen sich Horror-Szenen ab...
Foto: IMAGO / imagebroker

Die heile Welt im Fernsehen war sein Erfolgsmodell. TV-Produzent Karl Spiehs († 90) verdiente Millionen mit Serien wie „Ein Schloss am Wörthersee“. Aber zu Hause spielen sich Horror-Szenen ab. Sein Sohn ist das Monster vom Wörthersee.

Vor zwei Monaten starb der TV-Tycoon Karl Spiehs

Vor zwei Monaten starb der TV-Tycoon, Schauspiel-Stars wie Uschi Glas (78) nahmen Abschied an seinem Grab. Auch die Witwe Angelika (77) weinte bittere Tränen. Doch anstatt in Ruhe zu trauern, geschah in der Villa eine furchtbare Tragödie, die so rein gar nichts mit der Idylle am See zu tun hat. Spiehs jüngster Sohn Benjamin (41) ist auf seine Mutter losgegangen. Er würgte sie, drohte sie umzubringen. Was für ein Albtraum! Die alte Dame rief die Polizei. Benjamin wurde verhaftet, die Beamten stellten Drogen bei ihm sicher. Er kam in U-Haft, jetzt wird gegen ihn ermittelt. Bei dem Streit soll es um das Millionen-Erbe seines Vaters gegangen sein.

Es ist nicht der erste schlimme Vorfall in der berühmten Familie

Es ist nicht der erste schlimme Vorfall in der berühmten Familie. So gab es 2020 einen Verkehrsunfall mit Fahrerflucht, Alkohol und Drogen. Damals nahm Angelika ihren kriminellen Sohn noch in Schutz. „Benjamin ist kein schlechter Mensch, er ist seit Jahren alkoholkrank. Er kommt jetzt wieder in die Therapie. Wir hoffen, dass es dieses Mal klappt“, sagte sie seinerzeit. Vergebens!

Die Dämonen haben Karl Spiehs’ Jüngsten fest im Griff. Während die anderen vier Geschwister ein unauffälliges Leben führen, sorgt der Pokerspieler seit Jahren für Skandale in der kleinen Ortschaft Velden (9000 Einwohner). Ob es auch für ihn ein Happy End gibt?

Im Video: Roy Black - DAS ist wirklich die Todesursache!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild & Social Media: IMAGO / imagebroker