Süße RezepteKeto Dessert: Gluten- und zuckerfreie Nachtischrezepte

Du ernährst dich gerade nach den Regeln der ketogenen Ernährung? Dann haben wir die passenden Keto Desserts für dich, die gluten- und zuckerfrei sind.

Inhalt
  1. Keto Desserts zum Schlemmen: 3 Rezepte
  2. Erdnussbutter-Marmeladen-Törtchen
  3. Ruck-Zuck-Brownies
  4. Kokos-Vanille-Pie

Wer seinen Speiseplan nach den Prinzipien der ketogenen Ernährung aufstellt, verzichtet weitestgehend auf Kohlenhydrate - sogar noch mehr als im Fall einer Low-Carb-Diät. Ist es dann auch nicht mehr erlaubt zu naschen beziehungsweise gibt es überhaupt Nachtische, die für die Keto-Diät geeignet sind? Aber klar! 

Es gibt natürlich köstliche Keto Desserts, die ohne Zucker und viele Kohlenhydrate auskommen. Wir haben gleich drei Rezepte für dich parat, die keine Wünsche offenlassen. Da ist etwas für Fans von Erdnussbutter, Schokolade und für Pie-Connaisseure dabei. Viel Spaß beim Backen und vor allem beim Kosten. 

Gut zu wissen: Ketogene Diät: Das musst du beachten

 

Keto Desserts zum Schlemmen: 3 Rezepte

 

Erdnussbutter-Marmeladen-Törtchen

 

Keto Dessert: Rezept für Erdnussbutter-Marmelade-Törtchen
Frucht trifft auf Erdnussbutter - eine super Kombiantion für ein Keto Dessert.
Foto: © by Carolyn Ketchum

Zubereitungszeit: 5 Minuten
Kochzeit: 10 Minuten
Wartezeit: 45 Minuten

Zutaten für 12 Törtchen (1 pro Portion):

  • 120 g frische Himbeeren
  • 60 ml Wasser
  • 6-8 EL Pudersüße auf Basis von Erythrit, aufgeteilt
  • 1 TL Gelatine, von grasgefütterten Weiderindern
  • 165 g cremige Erdnussbutter, gesalzen
  • 140 g Kokosöl

Zubereitung:

  1. Ein normales 12er-Muffinblech mit 12 Silikon- oder Papierförmchen auslegen.
  2. In einem mittelgroßen Topf die Himbeeren mit Wasser bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen,dann auf kleiner Stufe etwa 5 Minuten köcheln lassen. Die Himbeeren mit einer Gabel zerdrücken.
  3. 50 g Süßungsmittel einrühren, bis sich alles miteinander verbunden hat. Die Gelatine unterrühren. Während die Himbeermischung abkühlt, die Erdnussbutter-Mischung zubereiten.
  4. Erdnussbutter und Kokosöl in einer mikrowellengeeigneten Schüssel miteinander verrühren. Auf hoher Stufe etwas 30–60 Sekunden in der Mikrowelle schmelzen lassen. Je nach Geschmack 2–4 EL Süßungsmittel einrühren. (Ich liebe es weniger süß.)
  5. Jeweils einen Esslöffel der Erdnussbutter-Mischung in jedes Förmchen geben. Das Blech für ca. 15 Minuten in das Gefrierfach stellen, bis die Masse fest geworden ist.
  6. Die Himbeermischung auf die Förmchen verteilen und mit der restlichen Erdnussbutter-Mischung bedecken. Im Kühlschrank in etwa 30 Minuten fest werden lassen.

Nährwerte: 200 kcal,  Fett: 19,4 g, Eiweiß: 3,6 g, Kohlenhydrate: 4,4 g, Ballaststoffe: 1,4 g, Erythrit: 10 g

Aufbewahrung: Die Törtchen müssen im Kühlschrank aufbewahrt werden, damit sie für den Verzehr fest genug bleiben. Sie halten sich bis zu einer Woche.

Tipp: Sie sind kein Fan von Erdnussbutter? Kein Problem! Nehmen Sie stattdessen Ihre Lieblings-Nuss- oder Saaten-Butter.

 

Ruck-Zuck-Brownies

 

Keto Dessert: Rezept für Ruck-Zuck-Brownies
Diese Brownies sind ein super Keto Nachtisch und auch noch schnell zuzubereiten. 
Foto: © by Carolyn Ketchum

Zubereitungszeit: 10 Minuten
Backzeit: 20 Minuten

Zutaten für 16 Brownies (1 pro Portion):

  • 180 ml Avocadoöl
  • 150 g feinkörniges Süßungsmittel auf Basis von Erythrit
  • 3 große Eier
  • ½ TL Vanilleextrakt
  • 50 g Mandelmehl, blanchiert
  • 35 g Kakaopulver
  • ½ TL Backpulver
  • ¼ TL Salz
  • 65 g Roh-Walnüsse oder Pekannüsse, klein gehackt (optional)

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 160 °C vorheizen und eine quadratische Backform (23 cm) einfetten.
  2. Öl, Süßungsmittel, Eier und Vanilleextrakt in einer großen Schüssel miteinander verrühren.
  3. Mandelmehl, Kakao, Backpulver und Salz hinzufügen und gründlich unterrühren. Die gehackten Nüsse (optional) einrühren.
  4. Im vorgeheizten Ofen 20 Minuten backen, bis der Brownie-Teig an den Rändern fest ist, sich in der Mitte aber noch weich anfühlt. Weiterbacken, wenn Sie lieber eine kuchenartige (durchgebackene) Konsistenz mögen.
  5. Aus dem Ofen nehmen und komplett in der Backform auskühlen lassen. In 16 Riegel schneiden.

Nährwerte: 113 kcal, Fett: 15,5 g, Eiweiß: 3,2 g, Kohlenhydrate: 2,3 g, Ballaststoffe: 1,3 g, Erythrit: 11,3 g

Aufbewahrung: Da die Brownies in der Mitte noch recht feucht sind, bewahrt man sie am besten im Kühlschrank auf (bis zu 5 Tage). Ich mag sie am liebsten zimmerwarm und nehme sie daher vor dem Verzehr rechtzeitig aus dem Kühlschrank.

 

Kokos-Vanille-Pie

 

Keto Dessert: Rezept für Kokos-Vanille-Pie
Schmeckt wie Urlaub und enthält weder Zucker noch Gluten: Kokos-Vanille-Pie.
Foto: © by Carolyn Ketchum


Zubereitungszeit: 10 Minuten (ohne die Zubereitung des Bodens)
Backzeit: 50 Minuten
Wartezeit: 2 Stundenplus 30 Minuten

Zutaten für einen Pie, ø 24 cm (8 Portionen):

  • 230 g Schlagsahne, mindestens 35 % Fett
  • 150 g Pudersüße auf Basis von Erythrit
  • 120 ml vollfette Kokosmilch
  • 4 große Eier
  • 60 g Butter, geschmolzen und abgekühlt
  • 125 g ungesüßte Kokosraspel, aufgeteilt
  • 3 EL Kokosmehl
  • ½ TL Backpulver
  • ½ TL Vanilleextrakt
  • ¼ TL Salz

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 180 °C vorheizen und eine Glas- oder Keramik-Pieform (ø 24 cm) gründlich einfetten.
  2. Sahne, Süßungsmittel, Kokosmilch, Eier und Butter in einen Standmixer füllen und gründlich miteinander vermischen.
  3. 100 g Kokosraspel, Kokosmehl, Backpulver, Vanilleextrakt und Salz hinzufügen und wieder gründlich mixen.
  4. Die Mischung in die gefettete Pieform füllen und mit den restlichen Kokosraspeln bestreuen. 40–50 Minuten backen, bis der Teig an den Rändern fest ist, in der Mitte aber noch etwas wackelt, wenn man die Form bewegt.
  5. Aus dem Ofen nehmen und 30 Minuten in der Form auskühlen lassen. Anschließend für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen, damit die Pie vor dem Anschnitt fest wird.

Nährwerte: 317 kcal, Fett: 29,5 g, Eiweiß: 5,3 g, Kohlenhydrate: 6,7 g, Ballaststoffe: 2,6 g, Erythrit: 22,5 g

Milchfreie Option: Ersetzen Sie die Sahne und Butter durch vollfette Kokosmilch und Kokosöl.
Aufbewahrung: Durch die cremige Konsistenz muss diese Pie im Kühlschrank aufbewahrt werden, dort hält sie sich bis zu 5 Tage.

Alle Keto Dessert Rezepte stammen aus dem Buch "Das 1x1 der Keto-Desserts" von Carolyn Ketchum (Unimedica im Narayana Verlag, erhältlich für 25 Euro), in dem du noch 59 weitere Rezepte findest.

Keto Desserts: Buch "Das 1x1 der Keto-Desserts" von Carolyn Ketchum
Das Buch zum Nachbacken: Probiere jetzt noch mehr Keto Dessert Rezepte aus. 
Foto: © by Carolyn Ketchum/ "Das 1x1 der Keto Desserts" (Unimedica im Narayana Verlag)

Noch mehr leckere Rezepte für dich:

Kategorien: