Einkaufen der Zukunft!

Krass! ALDI testet DIESE Marktrevolution!

ALDI macht Ernst und setzt mit einem neuen Marktsystem ein Zeichen in Sachen zukunftsorientiertem Einkaufen.

Krass! ALDI testet DIESE Marktrevolution!
Foto: IMAGO / Waldmüller

Bye, bye ALDI-Kassierer*innen! Von nun an können ALDI-Kund*innen ihren Einkauf erledigen, ohne sich an der Kasse oder am Self-Checkout-Terminal anstellen zu müssen.

Auch interessant:

Komplett kassenlose Filiale: ALDI testet neues Marktkonzept

Bei ALDI Nord in Utrecht (Niederlande) gehört das Schlangestehen an der Supermarkt-Kasse von nun an der Vergangenheit an. Laut der "Lebensmittel Zeitung" soll dort ab dem 20. Juli eine kassenlose Filiale in Betrieb genommen werden.

"Wir als Aldi in den Niederlanden sind sehr stolz, dass wir dieses Innovationsprojekt in Utrecht gemeinsam mit unseren Kunden testen können. Es passt zu unserer Strategie als Discounter, den Kunden ihren Einkauf so einfach wie möglich zu gestalten. Schließlich zeigt unsere Erfahrung, dass unsere Kunden schnelle und einfache Abläufe an den Kassen schätzen. Unsere Testfiliale in Utrecht passt perfekt dazu", so Jan Oostvogels, CEO ALDI Holding B.V. in den Niederlanden, in einer offiziellen Presseerklärung.

Mega-Veränderung bei ALDI - eine App macht's möglich

Wie das neue Kassensystem funktioniert? Ganz einfach! Vor ihrem Einkauf müssen Kund*innen die App "ALDI Shop & Go" installieren und beim Betreten des Ladens einen QR-Code einscannen. Während des Einkaufs scannen mehreren Hundert intelligenten Decken-Kameras, Wiegematten und Sensoren an den Regalen, welche Produkte der*die ALDI-Besucher*in in den Einkaufwagen legt. Nach dem Verlassen des Ladens und dem erneuten Scannen des QR-Codes wird die Bezahlung über eine in der App hinterlegte Zahlungsmethode durchgeführt - ohne dass sich die Kund*innen in eine meterlange Schlange einreihen müssen.

Trotz Kassenrevolution: Bei ALDI fällt kein einziger Arbeitsplatz weg!

Das Besondere an dieser Revolution: Obwohl das neue ALDI-Kassensystem ohne Kassierer*innen funktioniert, werde in der Filiale kein Job gestrichen! "Es geht überhaupt nicht um Arbeitsplätze", versichert Christian Bock, ALDIs Projektleiter in Utrecht, gegenüber der "Welt".

Diejenigen Mitarbeiter*innnen, die vor Einführung des neuen Systems an der Kasse saßen, können sich von nun an anderen Aufgaben widmen.

Im Video: Was dir die Kassiererin im Supermarkt wirklich gerne sagen würde!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link

Artikelbild und Social Media: IMAGO / Waldmüller