Das wird es in Zukunft nicht mehr gebenLIDL: Das gibt es bald nicht mehr!

Lidl trennt sich von einem beliebten Produkt. Dieser Hersteller fliegt komplett aus dem Sortiment.

Wer in letzter Zeit bei Lidl einkaufen war, wird sich vielleicht gewundert haben: Die Haribo-Tüten werden immer weniger. Wie die Lebensmittelzeitung berichtet, will der Discounter die beliebten Fruchtgummis aus dem Sortiment streichen. Der Grund soll eine Preiserhöhung des Herstellers sein.

 

Zu teuer: Kein Haribo mehr bei Lidl

Schon seit Anfang Juli bekommt der Discounter keine Haribo-Lieferungen mehr. Denn Haribo verlangt jetzt für eine 360-Gramm-Packung Gummibärchen statt den vorher üblichen 1,19 Euro zehn Cent mehr, also 1,29 Euro. Lidl will die Preiserhöhung nicht unterstützen - und füllte die Regale mit dem Konkurrenten Katjes sowie der Eigenmarke Sugarland. 

Lidl schmeißt beliebtes Produkt aus dem Regal
Bei Lidl gibt's wohl bald keine Haribo-Tüten mehr zu kaufen.
Foto: Imago Images
 

Das sagt Haribo zum Rausschmiss

Haribo erklärte gegenüber der Lebensmittelzeitung: "Wir können bestätigen, dass wir uns aktuell in harten Preisverhandlungen mit dem Einzelhandel befinden. Dabei sind temporäre Auslistungen ein bekanntes taktisches Mittel, um den Druck auf den Lieferanten zu erhöhen." 

Mit Aldi Süd scheint der Fruchtgummi-Hersteller nicht im Streit zu liegen: Der größte Lidl-Konkurrent bewirbt aktuell Haribo in seinen Prospekten.

Verwandte Themen:

Kategorien: