Food TrendPancake Cereals: Pfannkuchen-Müsli selber machen

Du liebst Müsli genauso wie Pancakes? Dann probiere doch mal diesen neuen Frühstücks-Trend: Pancake Cereals. Das Pfannkuchen-Müsli ist leicht gemacht und bringt Schwung in deine Frühstücksroutine.

Inhalt
  1. Rezept für Pancake Cereals
  2. Protein Pancake Cereals selber machen
  3. Topping-Ideen für deine Pancake Cereals

Immer das gleiche Müsli, die übliche Stulle oder Porridge zum Frühstück? So lecker all diese Sachen sind, auf Dauer sind sie dann doch langweilig. Deshalb bringen wir jetzt Schwung in die Frühstücksroutine und zeigen dir, wie du Pancake Cereals selber machen kannst. Pancake was? Diese Mini-Pfannkuchen isst man wie Müsli, das wiederum aus vielen kleinen Pancakes besteht.

Na, neugierig geworden? Wie du Pancake Cereals selber machen kannst und eine Protein-Variante des Rezepts, erklären wir dir. Aber auch Topping-Ideen haben wir für dich parat.

Buttermilchpfannkuchen: Schnell und einfach nach Großmutters Rezept

 

Rezept für Pancake Cereals

Du brauchst:

  • 1 Tasse Milch
  • 1 Tasse Mehl
  • 1 Ei
  • Wer mag: Zimt und/oder Zucker
  • Butter für die Pfanne

So funktioniert es:

  1. Gebe alle Zutaten in eine große Schüssel und vermenge alles mit einem Schneebesen, bis ein homogener Teig entstanden ist.
  2. Anschließend kannst du Zimt und/oder Zucker hinzugeben oder andere Zutaten deiner Wahl.
  3. Rühre alles unter den Teig und fülle diesen in einen Spritzbeutel.
  4. Gebe die Butter in eine heiße Pfanne, wenn sie komplett geschmolzen ist, spritze kleine Teigfladen hinein. Diese sollten ein wenig Abstand zueinander haben. Jetzt brate sie wie normale Pfannkuchen und wiederhole diesen Vorgang, bis kein Teig mehr übrig ist.
  5. Die fertigen Pancakes kommen in eine Müslischale, etwas Milch dazu und das Topping deiner Wahl.

Tipp: Wer es Low Carb oder lactosefrei genießen möchte, ersetzt Milch und Mehl durch ein bis zwei Bananen.

Soufflé Pancakes: Rezept für die japanischen Pfannkuchen

 

Protein Pancake Cereals selber machen

Wer im Training ist, sollte generell etwas mehr Proteine zu sich nehmen. Kein Grund, auf den neuen Frühstückstrend zu verzichten. Wir verwandeln die Pancake Cereals in eine wahre Proteinbombe.

Du brauchst:

  • 2 gehäufte EL feine Haferflocken
  • 1 Ei
  • 2 EL Quark
  • 20 g Proteinpulver
  • Zimt
  • Salz
  • 2 TL Kokosöl

So funktioniert es:

  1. Gebe Ei und Quark in eine Schüssel und verrühre beides zu einer glatten Masse. Im Anschluss Haferflocken, Proteinpulver, Zimt und Salz hinzugeben und zu einem Teig verrühren. Fülle diesen in einen Spritzbeutel.
  2. Gebe etwas Kokosöl in eine heiße Pfanne, dann spritze kleine Teigfladen in die Pfanne und brate sie von beiden Seiten an. Wichtig: Die einzelnen Teigspritzer müssen etwas Abstand zueinander haben.
  3. Wiederhole diesen Vorgang solange, bis kein Teig mehr übrig ist.
  4. Die fertigen Pancakes kommen in eine Müslischale, etwas Milch dazu und das Topping deiner Wahl.

Pfannkuchen Rezept: Süßes und herzhaftes Vergnügen

 

Topping-Ideen für deine Pancake Cereals

Ein gutes Topping kann deinen Pancake Cereals den letzten Schliff verleihen. Kleiner Pluspunkt: Die Toppings kannst du alternativ auch direkt dem Teig hinzufügen. Die größeren Zutaten müssten vorher allerdings klein geschnitten werden.

  • Skyr
  • Beeren oder anderes Obst
  • Chia-Samen, Leinsamen, …
  • Nüsse
  • Schokosplitter (weiß, vollmilch, zartbitter oder einen Mix)
  • Schokosoße
  • Ahornsirup
  • Honig
  • Zimt und Zucker
  • Trockenobst
  • Kokosflocken

 

Das könnte dich auch interessieren:

Kategorien: