Beauty-TrendPowder Brows: Der neue Kosmetik-Trend für tolle Augenbrauen

Powder Brows sind der neue Kosmetik-Trend für täuschend echte und schön volle Augenbrauen. Alle Infos zur Permanent-Make-up-Technik bekommst du hier.

Inhalt
  1. Powder Brows und Microblading - was ist der Unterschied?
  2. Wie lange halten Powder Brows?
  3. Wie viel kosten Powder Brows?

Volle und gleichmäßige Augenbrauen sind sehr angesagt. Doch was tun, wenn die natürlichen Brauen einfach nicht die gewünschte Dichte und das Volumen haben? Wenn du deine Augenbrauen nicht immer wieder nachzeichnen möchtest, kann du deinen Traum von vollen Brauen auch mithilfe von Permanent-Make-up wahr werden lassen. Die sogenannten Powder Brows sind aktuell besonders beliebt, weil durch eine spezielle Auftragungstechnik ein sehr natürlicher Look entsteht. 

Toller Beauty-Trick: So lassen dich deine Augenbrauen 5 Kilo leichter aussehen

 

Powder Brows und Microblading - was ist der Unterschied?

Ebenso wie durch Microblading wird bei den Powder Brows Farbe permanent unter die Haut gebracht. Die Verfahren, die dazu verwendet werden, sind jedoch unterschiedlich. "Beim Microblading wird ein kleines Messer verwendet, mit dessen Hilfe die Farbe in die Haut geritzt wird. Powder Brows hingegen werden mit der Tätowiermaschine gestochen", erklärt Patrizia Wagner, Gründerin der Studiokette Urban Spa in Hamburg. "Durch die Technik entsteht ein ganz leichter schöner Schatten, als hätte man die Augenbrauen gepudert", so die Kosmetik-Expertin weiter. 

Alle Infos: So funktioniert Microblading

Für Powder Brows werden häufig zwei unterschiedliche Farben verwendet, um einen Farbverlauf zu kreieren. Darum nennt man diese Art der Augenbrauen-Modellierung auch "Ombré Brows". Direkt nach der Behandlung ist die Farbe noch sehr auffällig, doch dies klingt ab. Die Färbung wird nach und nach natürlicher.

Auf die Frage, ob das Stechen von Powder Brows schmerzhaft ist, erklärt Patrizia Wagner: "Meiner Einschätzung nach ist das Stechen von Powder Brows angenehmer als eine Microblading-Behandlung." 

 

Wie lange halten Powder Brows?

Im Schnitt können die aufgemalten Augenbrauen bis zu eineinhalb Jahren halten. "Nach einem Jahr wird in der Regel eine kleine Nachbehandlung empfohlen", so die Expertin. Auf diese Weise bleibt die Farbe schön frisch. Eine ganz genaue Vorhersage für die Haltbarkeit der Powder Brows lässt sich allerdings nicht treffen. Denn wie lange das Permanent-Make-up auf deiner Haut zu sehen ist, hängt vor allem davon ab, wie schnell sich deine Haut erneuert. Je jünger die Haut ist, umso schneller regeneriert sie sich. 

 

Wie viel kosten Powder Brows?

Die Preise für die Behandlung unterscheiden sich natürlich je nach Anbieter. Im Urban Spa in Hamburg kostet sie zum Beispiel 350 Euro. Normalerweise ähneln die Preise denen einer herkömmlichen Microblading-Behandlung. Diese kann je nach Studio und Aufwand zwischen 300 und 600 Euro liegen. 

Kategorien: