Kochen & BackenQuitten-Rezepte: Herzhafte und süße Gerichte

Mit diesen Quitten-Rezepten kommt nie Langeweile auf! Die Frucht lässt sich nämlich nicht nur auf süße, sondern auch auf herzhafte Weise zubereiten. Lecker!

Inhalt
  1. Chili con Carne mit Quitten
  2. Kartoffel-Quitten-Gratin
  3. Kleine Tartes mit Quitten und Brombeeren

Am besten schmecken Quitten zur Hochsaison, also zwischen September und November. Nutze diese Zeit, um das Obst auf ganz unterschiedliche Arten und Weisen zuzubereiten. Aber sammle am besten schon das ganze Jahr über köstliche Inspirationen für die obendrein auch noch gesunde Frucht!

Wir haben hier 3 tolle Quitten-Rezepte für dich, die dir den Spätsommer und den Herbst im wahrsten Sinne des Wortes versüßen werden.

Für alle Fans von Quitten-Kuchen: Hier gibt es 11 klassische und originelle Rezepte

 

Chili con Carne mit Quitten

Quitten-Rezepte: Chili con Carne mit Quitten
Quitten geben den Chili neben den Tomaten ein schön fruchtiges Aroma.
Foto: Karl Newedel, Stockfood © Jan Thorbecke Verlag

Zutaten:

  • 600 g Quitten
  • 800 g Kidneybohnen (Dose)
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Chilischoten
  • 2 EL Olivenöl
  • 500 g Rinderhack
  • 2 EL Tomatenmark
  • 400 g stückige Tomaten (Dose)
  • 200 ml passierte Tomaten
  • Salz
  • Pfeffer, aus der Mühle
  • 1 EL geräuchertes
  • Paprikapulver (Pimentón de la Vera)
  • ½ TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 2 EL Rosinen
  • Zum Servieren: Koriandergrün

Zubereitung:

  1. Die Quitten schälen und in ca. 1,5 cm große Würfel schneiden. Die Bohnen abgießen, abbrausen und abtropfen lassen. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und beides fein würfeln. Die Chilischoten waschen, von Zwischenhäuten und Kernen befreien und fein hacken
  2. In einer großen Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebeln darin hell anschwitzen. Das Hackfleisch zugeben und krümelig braten. Das Tomatenmark unterrühren und kurz mit angehen lassen. Die stückigen und die passierten Tomaten, Quitten-, Knoblauch- und Chiliwürfel zufügen. Alles mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Kreuzkümmel würzen und ca. 30 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Die Rosinen und die Kidneybohnen untermischen und das Chili noch ca. 15 Minuten köcheln lassen.
  3. Das Koriandergrün abbrausen, trocken tupfen, die Blättchen fein hacken und unterrühren. Das Quitten-Chili mit Salz und Pfeffer abschmecken, auf Tellern anrichten.
 

Kartoffel-Quitten-Gratin

Quitten-Rezepte: Herzhafte und süße Ideen
Süß und herzhaft? Aber ja! Kartoffeln und Quitten vertragen sich bestens.
Foto: Sven Benjamins, Stockfood © Jan Thorbecke Verlag

Zutaten:

  • weiche Butter, für die Form
  • 600 g festkochende Kartoffeln
  • 600 g Quitten
  • Salz
  • Pfeffer, aus der Mühle
  • 5–6 Stängel Thymian
  • 250 ml Sahne
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 2 Knoblauchzehen
  • 30 g Butter

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 180°C Unter- und Oberhitze vorheizen. Eine Gratinform mit Butter ausstreichen.
  2. Die Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln.
  3. Die Quitten abreiben, schälen, vierteln, das Kernhaus herausschneiden und die Viertel ebenfalls in dünne Scheiben schneiden.
  4. Abwechselnd mit den Kartoffelscheiben in die gebutterte Gratinform schichten. Zwischendurch kräftig mit Salz, Pfeffer und abgezupftem Thymian würzen. Die Sahne mit der Brühe erhitzen und den geschälten Knoblauch dazu pressen. Über Quitten und Kartoffeln gießen, mit der Butter in Flöckchen belegen und im Ofen ca. 50 Minuten goldbraun backen.
  5. Etwas abkühlen lassen, aus der Form nehmen und servieren.
 

Kleine Tartes mit Quitten und Brombeeren

Quitten-Rezepte: Tartes mit Quitten und Brombeeren
Diese kleinen Tartes schmecken nach einer Extraportion Sonne!
Foto: Vaillant, Stockfood/Photocuisine © Jan Thorbecke Verlag

Zutaten für 4 Tarteförmchen, Ø ca. 10 cm:

Für den Teig:

  • 175 g Mehl
  • 30 g Zucker
  • 40 g gemahlene Mandeln
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g kalte Butter
  • 1 Eigelb
  • Butter und Mehl, für die Formen
  • Mehl, zum Arbeiten

Für die Füllung:

  • 2 Quitten
  • Saft von ½ Zitrone
  • 200 ml trockener
  • Weißwein
  • 100 g Zucker
  • 150 g Brombeeren
  1. Für den Teig das Mehl mit dem Zucker, den gemahlenen Mandeln, dem Vanillezucker und dem Salz in einer Schüssel mischen. Die Butter in kleinen Stücken daraufsetzen. Das Eigelb verquirlen und dazugeben. Alles rasch zu einem glatten Teig verkneten, in Folie wickeln und ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  2. Für die Füllung die Quitten schälen, halbieren, entkernen und in Würfel schneiden. Mit dem Zitronensaft vermengen. Den Weißwein mit dem Zucker in einem Topf zum Kochen bringen und die Quittenwürfel darin garen, bis sie weich sind. Aus dem Weißwein heben und abtropfen lassen. Die Brombeeren waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen.
  3. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Förmchen ausbuttern und mit Mehl bestäuben. Den Teig vierteln und jeweils auf bemehlter Fläche etwas größer als die Förmchen ausrollen, in das Förmchen hineinlegen und einen Rand formen. Zuerst die Quittenwürfel und dann die Brombeeren in den Formen verteilen. Im Ofen ca. 25 Minuten backen, bis die Teigränder goldbraun sind.

Alle Quitten-Rezepte stammen aus dem Buch "Quitten. Herzhaft & süß" aus dem Thorbecke Verlag. Erhältlich zum Beispiel über amazon.de für 8,99 Euro. 

"Quitten. Herzhaft & süß" aus dem Thorbecke Verlag
"Quitten. Herzhaft & süß" aus dem Thorbecke Verlag.
Foto: Thorbecke Verlag

Mehr leckere Back-Rezepte findest du hier:

Brombeerkuchen ohne Backen: Erfrischender Genuss für Beeren-Freunde

Heidelbeerkuchen ohne Backen: Ein Traum aus Frucht und Schoko

Schnelle Kuchen Rezepte: 20-Minuten-Kuchen für spontanen Besuch

Kategorien: