VermisstenfallRebecca R.: Neue Videos zeigen die Vermisste

Seit fast einem Jahr wird die damals 15-jährige Rebecca R. aus Berlin vermisst. Jetzt sind neue Videos aufgetaucht, die das Mädchen kurz vor seinem Verschwinden zeigen.

Die Polizei geht von einem Verbrechen, wahrscheinlich sogar von einem Mord aus, während die Familie Rebecca R.s weiter hofft und nicht an den Tod des Mädchens glauben will. Seit dem 18. Februar 2019 wird die damals 15-jährige Rebecca aus Berlin-Neukölln vermisst. Sie verschwand aus dem Haus ihrer Schwester und ihres Schwagers und trotz der großen Bemühungen der Polizei und enormer medialer Aufmerksamkeit fehlt seitdem jede Spur von der Jugendlichen.

Als Hauptverdächtiger galt schnell und lange der Schwager der Vermissten, Florian R. Der 27-Jährige Koch verstrickte sich während der Vernehmungen in Widersprüche, letztendlich konnten die Verdachtsmomente gegen ihn jedoch nicht erhärtet werden und die Polizei sowie Familie R. steht bis heute vor dem Rätsel, was mit Rebecca R. geschah.

Schwager von Rebecca: Wegen Drogen in Polen? Das steckt wirklich dahinter!

 

Videos aufgetaucht: Sie zeigen die Vermisste, Rebecca R.

Rebecca R. ist seit fast einem Jahr verschwunden und ihre Spur scheint kalt geworden zu sein. Nun gelang es Technikern des Senders RTL jedoch, Fotos und Videos des Mädchens von seinem Handy wiederherzustellen. Zu sehen sind Aufnahmen, die Rebecca wohl unter anderem für die Plattform „Tiktok“ aufgenommen hat – und zwar nur zwei Tage vor ihrem Verschwinden. RTL ließ das Material laut eigenen Angaben der Polizei zukommen. Es ist jedoch fraglich, ob die Videos, die Rebecca unter anderem zu dem Spice Girls-Hit „Wannabe“ tanzend zeigen, die Ermittlungen noch einmal voranbringen können.

Unendlich wertvoll wird das wiederhergestellte Material jedoch für Rebeccas Angehörige sein, die nun zumindest ein neues Erinnerungsstück der Jugendlichen haben.

 

Weiterlesen:

Kategorien: