OHA!

Revolution im Nahverkehr! Was die Grünen als Nächstes abschaffen wollen

Schluss mit leeren Abteilen in Zügen! Jetzt wagen die Grünen einen gewagten Vorstoß.

Revolution im Nahverkehr! Was die Grünen als Nächstes abschaffen wollen
Foto: IMAGO / Sven Simon

Während sich in der 2. Klasse oft unzählige Menschen tummeln und jede*r versucht, einen der heiß begehrten Sitzplätze zu ergattern, herrscht in der 1. Klasse im Nah- und Regionalverkehr oftmals gähnende Leere. Doch dieses Bild könnte schon bald der Vergangenheit angehören - zumindest, wenn es nach den Grünen in Niedersachsen geht.

Auch interessant:

Tschüss 1. Klasse! Die Grünen wollen Zwei-Klassen-Einteilung der Bahn abschaffen

"Diese Zwei-Klassen-Einteilung der Bahn im Nah- und Regionalverkehr passt nicht mehr in die heutige Zeit", so Hans-Joachim "Hanso" Janßen, Landeschef der Grünen, gegenüber der Deutschen Presse-Agentur. Zudem betonte er, dass es "anachronistisch" wirke, "wenn wir oftmals fast leere Waggons der Regionalbahnen durch die Gegend fahren, während gleichzeitig Abteile überfüllt sind." Aus diesem Grund fordere man die Abschaffung der 1. Klasse.

Hintergrund dieser Verkehrswende: Man wolle so mehr Kapazitäten für Bahnfahrende schaffen. Im Schnitt ergebe sich durch die Streichung der Zwei-Klassen-Einteilung im Nah- und Regionalverkehr rund zehn Prozent mehr Sitzplätze

Ja oder nein? Bei der Abschaffung der 1. Klasse scheiden sich die Geister

Bei SPD-Verkehrspolitiker Christoph Bratmann stößt der Vorschlag auf offene Ohren. "Um aber tatsächlich die Kapazitäten im Nahverkehr zu erhöhen, ist das einzige Mittel, mehr Züge einzusetzen", so Bratmann gegenüber der Deutschen Presse-Agentur.

Ähnlich sieht es FDP-Spitzenkandidat Stefan Birkner (49). Auch er sprach sich für eine Verlängerung der Züge aus und betonte, dass die Abschaffung der 1. Klasse die Sitzplatzkapazität nur geringfügig erhöhen würden.

Im Video: Fotografieren verboten: Hier solltest du keine Fotos machen!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link

Artikelbild und Social Media: IMAGO / Sven Simon