Beauty-TippsRouge richtig auftragen: Die beste Schminktechnik für deine Gesichtsform

Rouge auftragen ist zwar nur ein kleiner Step in der Make-up-Routine, kann aber mit den richtigen Schminktricks für deine Gesichtsform für einen riesigen Wow-Effekt sorgen. Die besten Tipps zum Blush auftragen, verraten wir dir. 

Video Platzhalter
Inhalt
  1. Welche Rouge-Formulierungen gibt es?
  2. Welche Blush-Farbe steht meinem Hautton?
  3. Rouge richtig auftragen: Schminktipps für jede Gesichtsform

Fühlen wir uns müde und sind etwas blass um die Nase, dann zaubert uns Rouge wieder Frische ins Gesicht. Allerdings kann das Beauty-Produkt nicht nur für den nötigen Frische-Kick sorgen. Rosige Wangen lassen uns gleich viel jugendlicher wirken und bringen den Teint zum Strahlen. Wenn du Rouge richtig positionierst, kann es sogar markante Gesichtszüge hervorheben oder runde, eckige, schmale oder ovale Gesichter modulieren. Wie du Rouge richtig aufträgst, um deiner Gesichtsform zu schmeicheln, welcher Farbton dir besonders steht und welche Formulierungen für deine Haut geeignet sind, verraten wir dir. 

 

Welche Rouge-Formulierungen gibt es?

Mittlerweile gibt es drei prominente Rouge-Formulierungen, die für unterschiedliche Hauttypen besonders gut oder schlecht geeignet sind. Wie du sie richtig aufträgst, verrät Alex Rothe, National Face Designer, Giorgio Armani Cosmetics.

Powder Blush

"Puder-Rouge ist perfekt für Mischhaut", sagt Alex Rothe. Den Pinsel in das Puder tupfen, dann am Handgelenk abklopfen, bis fast keine Farbe mehr auf den Pinselhärchen zu sehen ist - das verhindert Überdosierung. Zum Intensivieren des Tons zweimal auftragen. Dicke Kabuki-Pinsel sind ideal zum flächigen Verblenden von Puder-Rouge.

Liquid Blush

"Flüssiges Rouge ist ideal für ölige Haut, denn es ist schwitzfest", so Alex Rothe. Das Auftragen geht allerdings nicht ganz easy, die Farbe ist hochkonzentriert: Zwei Tropfen auf den Handrücken geben, mit dem Zeigefinger etwas verteilen und dann aufnehmen. Zum Rouge richtig auftragen, zügig auf die Wangen klopfen. Alternativ kannst du auch etwas Farbe mit einem Make-up-Schwamm aufnehmen und auftragen.

Cream Blush

Für trockene, normale oder Mischhaut ist Creme-Rouge perfekt. Außerdem eignet sich die cremige Formulierung für alle Blush-Anfänger, weil die Textur einfach zu verblenden und nicht zu farbintensiv ist. Das sorgt für einen ganz natürlichen Look. Mit den Fingern auf die Wangen klopfen und in die Haut einarbeiten, das klappt bei trockener Haut am besten. Ein Duo Fibre Rouge-Pinsel, aus natürlichen und synthetischen Härchen, verblendet Creme-Produkte besonders gut und lässt sie mit der Haut verschmelzen.

Dieser neue Blush-Trend lässt dich sofort jünger aussehen!

 

Welche Blush-Farbe steht meinem Hautton?

Da es beim Rouge darum geht ein natürliches Erröten zu imitieren, ist es umso wichtiger, dass du die Farbe auf deinen Hautton abstimmst und keine zu starken Kontraste wählst. Typische Blushfarben sind zum Beispiel: zartes Rosé, kräftiges Rot, fruchtige Pfirsich- oder Apricottöne und bräunliche Nuancen, die für zusätzliche Kontur sorgen. Je nach Hautton bringen unterschiedliche Blush-Nuancen deinen Teint zum Strahlen. Erfahre, welcher der richtige Farbton für dich ist: 

  • Heller Hauttyp: Du hast zarte Porzellanhaut mit kühlem Unterton? Deinen Teint bringen leichte Rosétöne zum Strahlen. Im Herbst und Winter zaubert ein blaustichiger Pflaumenton frische Wangen.
  • Mittlerer Hauttyp: Wenn du von Natur aus einen olivstichigen Hautton hast oder leicht gebräunt bist, stehen deinem Hautton warme Rot- und Pfirsichtöne, pinkige Beeren-Nuancen und zartes Mauve.  
  • Dunkler Hauttyp: Dunkelbraune bis schwarze Haare und ein tiefer Hautton - dir steht am besten ein kräftiges Apricot und Orange, ein knalliges Pink oder ein sattes Bordeauxrot. Achte beim Kauf von Rouge darauf, dass sie wirklich stark pigmentiert sind und somit eine gute Farbabgabe haben. So kommen sie auf deiner dunklen Haut schön zur Geltung. 

Welche Nagellack-Farbe passt zu mir? Finde die perfekte Nuance für deinen Hautton

 

Rouge richtig auftragen: Schminktipps für jede Gesichtsform

Dein Blush solltest du nicht einfach auf den Wangen auftragen, ohne dir bewusst zu sein, welche Gesichtsform du überhaupt hast. Wer Rouge geschickt und gezielt an bestimmten Stellen positioniert, kann sein Gesicht modulieren. Ein rundes Gesicht wird durch das richtige Auftragen von Rouge schmaler. Ein eckiges und kantiges Gesicht kann dagegen mit etwas Blush weicher wirken. Doch was sind die richtigen Stellen in deinem Gesicht für Rouge?

Rundes Gesicht

Rouge richtig auftragen: Die beste Schminktechnik für deine Gesichtsform
Runde Gesichter werden mit dem richtigen Blush-Auftrag schmaler.
Foto: Redaktion Wunderweib

"Setze unterhalb der Wangenknochen an", rät Face-Designer Alex Rothe. Dann nach oben verblenden. Wenn du das Blush zusätzlich in Richtung der Mundwinkel ziehst, kannst du deinem runden Gesicht mehr Kontur verleihen und es wirkt schmaler.

Ovales Gesicht 

Rouge richtig auftragen: Die beste Schminktechnik für deine Gesichtsform
Ovale Gesichter werden mit Rouge auf den Wangenknochen in Szene gesetzt.
Foto: Redaktion Wunderweib

Eine ovale Gesichtsform setzt du am besten in Szene, wenn du Blush auf den höchsten Punkt der Wangenknochen aufträgst und diagonal in Richtung der Schläfen ausblendest.

Quadratisches Gesicht

Rouge richtig auftragen: Die beste Schminktechnik für deine Gesichtsform
Kantigen Gesichtern verleiht Rouge einen soften Look.
Foto: Redaktion Wunderweib

Ein quadratisches oder eckiges Gesicht hat meist eine stark ausgeprägte Kinnpartie. Deine Gesichtszüge wirken oft hart, können aber mit dem richtigen Auftragen von Rouge weichgezeichnet werden. Tupfe dafür etwas cremiges Rouge oder Powder Blush mittig auf die Wangenknochen, um süße Apfelbäckchen zu kreieren. 

Langes Gesicht

Rouge richtig auftragen: Die beste Schminktechnik für deine Gesichtsform
Schmale, längliche Gesichter wirken oft sehr streng - doch nicht mit Blush!
Foto: Redaktion Wunderweib

Ein langes, schmales Gesicht kannst du optisch etwas verkürzen und mehr Tiefe verleihen, indem du Blush waagerecht auf deine Wangenknochen aufträgst und in Richtung Haaransatz verblendest.

Tantouring: Dieser neue Schmink- Trend löst jetzt das Contouring ab!

Herzförmiges Gesicht

Rouge richtig auftragen: Die beste Schminktechnik für deine Gesichtsform
Rouge verleiht Wangenknochen mehr Tiefe.
Foto: Redaktion Wunderweib

Ähnlich wie beim runden Gesicht, kannst du bei herzförmigen Gesichtszügen das Rouge unterhalb der Wange auftragen. Fokussiere dich hier allerdings mehr auf den äußeren Bereich deines Gesichts, um die Wangenknochen optisch etwas anzuheben.

Trapezförmiges Gesicht

Rouge richtig auftragen: Die beste Schminktechnik für deine Gesichtsform
Trapezförmige Gesichter erkennt man an den scharfen Wangenknochen.
Foto: Redaktion Wunderweib

Hast du ein trapezförmiges oder dreieckiges Gesicht, bist du vermutlich mit stark ausgeprägten Wangenknochen gesegnet. Um diese nicht noch schärfer herausstechen zu lassen, etwas Rouge oberhalb der Wangenknochen auftragen. 

 

Übrigens solltest du nicht vergessen stets etwas Blush auf der Nasenspitze aufzutragen, damit ein harmonisches Gesamtbild entsteht. Nutzt du bräunliche Nuancen, kannst du diese auch zum Konturieren entlang der Schläfen, der Stirn oder dem Kinn verwenden. Für den ultimativen Sunkissed-Look softe Terracotta-Töne auf dem Nasenrücken verblenden. 

 

Artikelbild und Social Media: skynesher/iStock

Weiterlesen

Kategorien: