Geheime Liebe

Roy Black & Anita Kupsch: Ihre Skandal-Affäre blieb lange geheim

Roy Black und Anita Kupsch hatten eine Affäre, wie sie erst nach seinem Tod verriet. Ein Skandal, denn sie war damals verheiratet…

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Roy Black & Silke Vagts: "Sie will keinen Showstar, der immer unterwegs und vielleicht nicht ganz treu ist"

Silke und ich werden wahrscheinlich nicht heiraten. Sie will keinen Showstar, der immer unterwegs und vielleicht nicht ganz treu ist“, beantwortete Roy 1968 die Frage nach einer möglichen Ehe mit dem schönen Model. Er wusste, dass sein Leben als Schlagersänger einer Partnerin viel Toleranz und Geduld abforderte – auch weil er nicht jeder Versuchung, die sich ergab, widerstehen konnte. Er war sich nicht sicher, ob Silke da mitspielen wollte und konnte. Das Paar entschloss sich daher 1968 für eine Trennung.

„Mit Silke ist es vorbei, ich hatte zu wenig Zeit für sie. Ich bin wieder allein und einsamer denn je“, bekannte er. „Manchmal möchte ich alles hinschmeißen, weit weg gehen. Ich träume dann von einem Leben als Holzfäller in Kanada.“

Frauen spendeten Roy Black Black Trost

Doch diesen Schritt wagte er nicht. Er hatte Verpflichtungen zu erfüllen, die Erwartungen seiner Fans, Verträge mit der Plattenfirma. Und natürlich liebte er es, im Rampenlicht zu stehen und zu singen. Die Spannung und den Nervenkitzel zu spüren, bevor er auf die Bühne trat. Der rauschende Applaus, der ihm so guttat, drängte die Ängste, sich ständig bewähren zu müssen, immer wieder in den Hintergrund. Wenn gar nichts half, trank er seinen Rotwein. Das beruhigte die Nerven. Und da er als Charmeur bei den Frauen ein leichtes Spiel hatte, fand er auch schnell einmal Trost, am liebsten in den Armen einer hübschen Blondine.

Roy Black & Anita Kupsch: Skandal-Affäre!

Dass Anita Kupsch zu seinen Eroberungen gehörte, verheimlichten beide lange. Schließlich war die Schauspielerin damals verheiratet. Ein Skandal für die Öffentlichkeit! „Unsere Liebe hielt ein Jahr. Keiner hat etwas mitgekriegt, wir waren clever“, verriet sie erst nach Roy Blacks Tod.

Es geschah auf der Überfahrt von Bremerhaven nach Southampton. Anita war als Synchronsprecherin für einen englischen Film engagiert, Roy sollte den Titelsong „Joana“ dazu interpretieren. Das Schiff geriet in ein Unwetter. Im Sturm legte er schützend den Arm um sie ...

Anita Kupsch: Roy war so ganz anders als mein damaliger Mann

In London gönnten sie sich noch einen Tag Erholung in einem Hotel, ohne dass es jemand mitbekam. Und hielten danach regen Kontakt. „Wir hatten etwa ein Jahr lang, sagen wir mal, eine nette Zeit zusammen“, erinnert Anita Kupsch sich voller Zärtlichkeit zurück. „Roy war ein herzensguter Mensch, der keiner Fliege etwas zuleide tun konnte. Er war so ganz anders als mein damaliger Mann Henno. Unsere Liebe war unbeschwert. Wir haben viel zusammen gelacht.“

Liebe ohne glückliches Ende

Ihre Ehe mit dem Journalisten Henno Lohmeyer zerbrach 1969. Aber das lag nicht an ihrem Seitensprung. Denn den kommentierte Lohmeyer gelassen: „Ich finde es toll, wenn meine Frau so großartige Verehrer hat.“

Doch für eine gemeinsame Zukunft mit Roy reichte es auch nicht. Er fand zurück zu Silke Vagts, die er 1974 zu seiner Frau machte.

Redaktion: Retro

Artikelbild & Social Media: IMAGO / teutopress

Weiterlesen: