Kultserie kehrt zurückSex and the City: Echtes Serien-Comeback, aber eine fehlt....

Gerüchte gab es schon vor Weihnachten, jetzt ist es offiziell: "Sex and the City" kehrt als Serie zurück.

Video Platzhalter
Inhalt
  1. Neue Sex and the City-Serie - ohne diesen Hauptcharakter
  2. "And just like that": Darum geht's in der SATC-Serie
  3. So reagieren Fans auf die SATC-Fortsetzung

Mit dem Ende der Serie "Sex and the City" im Jahr 2004 ging nach sechs Staffeln eine Ära zu Ende. Nun, 23 Jahre später, kündigte der Streamingdienst HBO Max eine Fortsetzung der Geschichte unter dem Namen "And just like that" um Carrie Bradshaw (Sarah Jessica Parker, 55), Miranda Hobbes (Cynthia Nixon, 54), Charlotte York (Kristin Davis, 55) und Samantha Jones (Kim Cattrall) an. Doch eine aus dem Freundinnen-Gespann fehlt.  

 

Neue Sex and the City-Serie - ohne diesen Hauptcharakter

So sollen von der Originalbesetzung nur Parker, Nixon und Davis (die auch als Produzentinnen fungieren) mit an Bord sein - Kim Cattrall (64) wird nicht mitwirken. Verwunderlich ist das allerdings nicht: Kim Cattrall soll Sarah Jessica Parker nicht gerade wohlgesonnen sein, bezeichnete ihre Schauspielkollegin sogar vor zwei Jahren als "Heuchlerin" und stellte via Instagram klar, dass sie keine Freunde seien. Auch am "Sex and the City"-Set der Serie soll es immer wieder zu Streitereien gekommen sein. 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

"And just like that": Darum geht's in der SATC-Serie

Gleichzeitig zur Pressemitteilung von HBO Max gaben auch Cynthia Nixon, Kristin Davis und Sarah Jessica Parker auf Instagram mit einem kurzen Teaser das Serien-Comeback bekannt. Die Fortsetzung soll "von der komplizierten Realität von Leben und Freundschaften in ihren Dreißigern" zu der "noch komplizierteren Realität" ab 50 erzählen. Bisher sind zehn Folgen mit jeweils 30 Minuten Laufzeit geplant. Drehstart soll im späten Frühjahr in New York sein. Wann die Serie dann ausgestrahlt wird, ist noch unklar. 

Sex and the City: Echtes Serien-Comeback, aber eine fehlt....
Bei der Fortsetzung von "Sex and the City" wird Kim Cattrall fehlen.
Foto: Anita Bugge/WireImage/Getty Images
 

So reagieren Fans auf die SATC-Fortsetzung

Angesichts der Ankündigung über die Fortsetzung zeigten sich viele Fans unter den Postings von Sarah Jessica Parker und Co. begeistert - doch nicht wenige bedauern, dass Kim Cattrall nicht dabei sein wird. So schreibt eine Userin unter ein aktuelles Instagram-Foto der Schauspielerin: "Ich werde dich in der Serie vermissen" und eine andere findet "Die Serie wird ohne dich nicht so gut werden." 

In der Tat ist es fraglich, ob die Fortsetzung mit dem einstigen Erfolg der Kultserie vor 23 Jahren mithalten kann. Zum einen, weil mit Samantha Jones ein wesentlicher Hauptcharakter fehlen wird, zum anderen, weil sich die Frage stellt: Muss das sein? Warum etwas, was gut so war, wie es war, noch einmal aufwärmen? Es bleibt abzuwarten, ob "And just like that" so begeistern kann wie SATC damals. 

Verwandte Themen:

Kategorien: