Trend-Frisur 2021

Sliced Bob: Diese voluminöse Bob-Frisur ist perfekt für Frauen mit dünnen Haaren!

Auf der Suche nach einer neuen Frisur, die deinen dünnen Haaren etwas Volumen verschaffen? Dann ist der Sliced Bob die perfekte Frisur für dich!

Volumen, Volumen, Volumen: Fast jeder wünscht sich doch voluminöses Haar, das einfach immer perfekt fällt. Doch wer extrem dünnes Haar hat, der weiß, dass dieser Haartraum meist unerfüllt bleibt. Schluss damit! Der richtige Haarschnitt verhilft nämlich auch feinem Haar zu mehr Volumen und Sprungkraft. Eine dieser genialen Frisuren für Frauen mit dünnem Haar, ist der angesagte "Sliced Bob".

Aber sieh selbst, wieso du am besten direkt zum Hörer greifen solltest, um deinen nächsten Friseurtermin zu buchen.

Sliced Bob: Das Volumenwunder für dünne Haare

Was ist das Besondere am "Sliced Bob"? Er wird extrem stumpf, ähnlich wie der "Hacked Bob", kurz über- oder unterhalb der Schultern abgeschnitten. Der stumpfe, gerade Schnitt der Bob-Frisur verleiht dem Haar automatisch mehr Volumen und sorgt für einen coolen Look.

Der "Sliced Bob" wird, abgesehen von der vorderen Haarpartie, komplett auf eine Länge geschnitten. Das Haar, das das Gesicht umspielt, wird dagegen in einer A-Form geschnitten. Das heißt, die vorderen Haarsträhnen sind etwas länger, als die restlichen Haare und können je nach Länge des Bobs bis zum Schlüsselbein reichen. Dadurch entsteht ein leicht asymmetrischer Bob-Schnitt.

Wem steht der "Sliced Bob"?

Auch, wenn die Frisur perfekt für dünnes Haar geeignet ist, da die leichten Stufen und der stumpfe Schnitt für Volumen sorgen, kannst du den "Sliced Bob" selbstverständlich auch mit dicken, strukturiertem Haar tragen. Der trendige Schnitt passt zu glatten ebenso gut wie zu welligen Haaren.

"Sliced Bob": So stylst du die angesagte Bob-Frisur

Um deinem "Sliced Bob" zusätzlich etwas mehr Volumen zu verschaffen, föhne das nasse Haare über eine Rundbürste. Achte aber darauf, dass die Haare nicht zu viel Schwung bekommen. Die Haare sollen trotzdem straight nach unten fallen. Um mehr Volumen am Ansatz zu erzeugen, wirkt Volumenpuder oder -Spray bei dünnem, feinem Haar wahre Wunder. Einfach ins Haar geben oder sprühen und einzelne Strähnen etwas antoupieren.

Hast du nicht von Natur aus glattes Haar, kannst du natürlich zum Glätteisen greifen, um den "Straight-Look" der angesagten Bob-Frisur zu kreieren. Alternativ setzt du einfach auf eine natürliche Haarstruktur und betonst deine leichten Wellen mit etwas Sea Salt Spray.

Wenn du dagegen dünnes, glattes Haar hast und deinem "Sliced Bob" etwas mehr Dynamik in Form von Wellen geben möchtest, dann kannst du ebenfalls zum Glätteisen greifen und dir mit ein paar einfachen Handumdrehungen lässige Beach Waves zaubern.

Locken mit Glätteisen: So gelingen die perfekten Wellen

Wie du siehst, brauchst du nur den richtigen Haarschnitt, um dünnes Haar dichter wirken zu lassen. Ein Volumen-Schnitt wie der "Sliced Bob" ist zudem noch super einfachen zu stylen und bedarf wenig Aufwand. Na, überzeugt? Dann probiere diesen neuen Look unbedingt mal aus oder lass dich hier von weiteren Bob-Frisuren inspirieren.

Artikelbild und Social Media: Ivan-balvan/iStock

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.