Hier gibt's das Video!Unglaublich: Bisher unveröffentlichter Song von Freddie Mercury wird zum Millionenhit auf YouTube

Freddie Mercury bewegt die Welt auch Jahrzehnte nach seinem Tod. Ein bisher unveröffentlichter Song wird auf YouTube gerade millionenfach geklickt. 
 

"Who wants to live forever?" – eine Frage, die niemand so schön und emotional gestellt hat, wie der viel zu früh verstorbene Queen-Frontmann Freddie Mercury. Er selbst lebt durch seine Musik ewig: Seit seinem Tod 1991 im Alter von 45 Jahren bleibt der britische Megastar unvergessen. Kein Wunder also, dass ein bisher unveröffentlichter Song jetzt auf YouTube zum Hit wird!

Queen bei Band Aid - Hier siehst du das echte YouTube-Video!

 

Freddie Mercury mahnt: 'Time Waits For No One'

1986 nahm Freddie den Song 'Time' in den Londoner Abbey Road Studios für das Album zum gleichnamigen Musical auf und landete damit einen Megahit. Die neue Version des Songs trägt den Titel 'Time Waits For No One' und verursacht bei echten Queen-Fans eine Gänsehaut: Selten hat man Freddie Mercury so reduziert, so ungefiltert und emotional gehört.
Auf YouTube kann man den bisher unveröffentlichten Track sehen: 

Was auffällt: 'Time Waits For No One' ist wesentlich reduzierter, als die 80er-Version 'Time', die damals mit sagenhaften 48 Backing-Vocal-Spuren eingespielt worden war. 

Zum Vergleich das Original:

Freddie Mercury: Wie sein Ex-Freund & Manager Paul Prenter ihn wirklich betrog!

 

Die Geschichte hinter dem Megahit

Songwriter und Produzent Dave Clark, ein enger Freund Mercurys, hatte den Track geschrieben und gemeinsam mit Freddie produziert. Obwohl 'Time' 1986 zum Millionenerfolg wurde, ließ den Komponisten die wesentlich zartere Version, bei der Freddie Mercury den Track lediglich mit einer Piano-Begleitung aufgenommen hatte, nie los. 
Und so setzte sich der inzwischen 76-Jährige 2017 noch einmal an die Aufnahmen, um sie zu perfektionieren. 'Time Waits For No One' ist das wundervolle Ergebnis dieser akribischen Arbeit. 
Die Klickzahlen auf YouTube sprechen für sich: Seit das Video am 20. Juni 2019 Premiere feierte, klickten über 13,6 Millionen Menschen darauf. Freddie Mercury und Queen bleiben eben unvergessen.

Weiterlesen:

Kategorien: