Rezept-IdeeWie aus der Bude, nur besser: Currywurst Sauce

Zu einer guten Currywurst gehört auch eine gute Sauce. Wir zeigen dir, wie du dir deine eigene Currywurst Sauce kreieren kannst.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Currywurst ist Kult - in Hamburg, Berlin und im Ruhrgebiet, auf Weihnachtsmärkten und Sportveranstaltungen. Selbst in den VIP-Bereichen vieler Stadien und auf der Berlin Fashion Week wird sie als delikater Snack gereicht.

Doch Currywurst ist nicht gleich Currywurst. Entscheidend für den Erfolg ist die Currywurst Sauce. Aber wie muss sie sein, die perfekte Currywurst Sauce? Jede Bude hat ihr eigenes Geheimrezept. Was alle gemeinsam haben? Ihre dezente Schärfe kombiniert mit einer fruchtigen Süße und einer feinen Würze.

5 Nachos Rezepte, die immer schmecken

 

Brühwurst oder Bratwurst?

Die Berliner Currywurst besteht aus einer Brühwurst mit oder ohne Darm. Im Ruhrgebiet wird die Currywurst Sauce mit einer Bratwurst serviert. Egal, wofür du dich entscheidest, die Currywurst läuft erst mit der richtigen Currywurst Sauce zur Höchstform auf. Und dann finden selbst feine Gourmets Gefallen daran.

Unser Tipp: Verfeiner deine Currywurst Sauce mit einem Schuss Orangensaft und serviere sie mit einer Portion Süßkartoffel Pommes. Ein unschlagbares Duo!

 

Rezept: Currywurst Sauce

Zutaten (4 Personen):

  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Öl
  • 1 TL kräftiges Currypulver
  • 1/2 TL brauner Zucker
  • 1 TL Tomatenmark
  • 100 ml Orangensaft
  • 1 Dose (425 ml) stückige Tomaten
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Zwiebel schälen und fein würfeln. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel darin glasig andünsten. Currypulver, Zucker und Tomatenmark einrühren und leicht anrösten. Mit Orangensaft und Tomaten ablöschen. Soße mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt 20–30 Minuten köcheln lassen.

 

Das könnte dich auch interessieren:

Kategorien: