Low Carb NudelnZucchini-Spaghetti: 3 Rezepte für das Nudelglück

Nudeln sind super lecker, wenn du auf Gemüse stehst, dann verwandle Zucchini in Spaghetti. Wir haben drei raffinierte und dennoch einfache Rezepte für Zucchini-Spaghetti. Mit Hackbällchen, Joghurtpesto oder Garnelen – unter unseren Zucchini-Spaghetti Rezepten findet jeder seinen Liebling.

Inhalt
  1. Puten-Hackbällchen auf Zucchini-Spaghetti
  2. Zucchini-Spaghetti mit Garnelen
  3. Zucchini-Spaghetti mit Lachs und Joghurtpesto

Zucchini-Spaghetti sind der Hit unter den Low Carb Nudeln. Wie du sie selber machen kannst und in ein leckeres Nudelgericht verwandelst, verraten wir dir in drei verschiedenen Rezepten. Egal worauf du gerade mehr Lust hast – Hackbällchen oder Joghurtpesto - bei uns findest du dein Lieblings-Zucchini-Spaghetti Rezept.

So bereitest du eine Zucchini richtig zu

 

Puten-Hackbällchen auf Zucchini-Spaghetti

Zucchini-Spaghetti sind schnell gemacht und kalorienarm.
Zucchini-Spaghetti kannst du auch mit einem leichten Pesto zubereiten.
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Für vier Personen brauchst du:

  • 200 g Putenhack
  • 1 Eiweiß
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 3 EL Honig
  • 60 ml Sojasauce
  • 60 ml Tomatensaft
  • 300 g Kirschtomaten
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Zweige Thymian
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 3 große Zucchinis

So funktioniert es:

  1. Geflügelhack mit Eiweiß vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Zu kleinen Bällchen formen und in einer heißen Pfanne mit Pflanzenöl gleichmäßig, unter wenden ca. 10 Minuten garen. Aus der Pfanne nehmen und auf einem Papiertuch abtropfen. Honig, Sojasauce und Tomatensaft in einen Topf geben, aufkochen und ca. 3 Minuten köcheln lassen. Danach beiseite stellen.
  2. Tomaten waschen und etwa die Hälfte halbieren. Tomaten auf einem Blech verteilen und mit Olivenöl beträufeln. Knoblauch andrücken und mit Thymian- und Rosamrinzweigen zu den Tomaten legen. Mit Salz und Pfeffer würzen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 10 Minuten schmelzen.
  3. Zucchinis waschen, putzen und mit einem Spiralschneider in lange Streifen schneiden. In kochendem Salzwasser 2-3 Minuten blanchieren und in ein Sieb abgießen.
  4. Die Hackbällchen in die Honig-Sojasaucen-Marinade geben und noch einmal unter rühren erhitzen. Zucchininudeln auf das Blech mit den Tomaten geben, einmal durchmengen und auf Tellern anrichten. Die glasierten Hackbällchen drauf verteilen und servieren.

18 Zucchini Rezepte: So lecker ist das gesunde Gemüse

 

Zucchini-Spaghetti mit Garnelen

Zucchini-Spaghetti schmecken auch mit Meeresfrüchten, wie Garnelen.
Zucchini-Spaghetti schmecken auch mit Meeresfrüchten, wie Garnelen.
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Für vier Personen brauchst du:

  • 2 Zucchini (à ca. 300 g)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1–2 cm frischer Ingwer
  • 1 rote Chilischote
  • 16 rohe Garnelen (à 25 g; ohne Kopf, in Schale)
  • 2 EL Sesamöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2–3 Stiele Thai-Basilikum
  • 1 Bio-Zitrone

So funktioniert es:

  1. Zucchini waschen, trocken reiben, Enden abschneiden und Zucchini mit einem Spiralschneider zu Spaghetti verarbeiten. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Chili putzen, der Länge nach aufschneiden, waschen und Kerne entfernen. Schote klein schneiden.
  2. Garnelen, bis auf die Schwanzflosse, schälen und den Darm entfernen. Garnelen waschen und trocken tupfen. Sesamöl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Ingwer darin ca. 1 Minute andünsten, Chili und Garnelen dazugeben und weitere ca. 3 Minuten braten, dabei 1 x wenden. Zucchininudeln dazugeben und ca. 1 Minute weiterbraten, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Basilikum waschen, trocken schütteln und Blättchen von den Stielen zupfen. Zitrone heiß abspülen, trocken reiben und in Spalten schneiden. Nudeln und Garnelen in Schüsseln verteilen, Basilikum darüberstreuen und Zitronenspalten dazureichen.

Gemüsechips selber machen: Gesunder Knabberspaß

 

Zucchini-Spaghetti mit Lachs und Joghurtpesto

Zucchini-Spaghetti können in ein leckeres Low Carb-Gericht verwandelt werden.
Zucchini-Spaghetti können in ein leckeres Low Carb-Gericht verwandelt werden.
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Für vier Personen brauchst du:

  • 2 Zucchini
  • 5 Stiele Basilikum
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 g Vollmilch-Joghurt
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Öl
  • 200 g Räucherlachs

So funktioniert es:

  1. Zucchini waschen, trocken reiben und putzen. Zucchini mit einem Spiral-Schneider schneiden. Basilikum waschen, trocken schütteln/tupfen. Blätter abzupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, fein hacken. Knoblauch schälen und fein hacken. Basilikum, Knoblauch und Joghurt verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen. Zucchini darin unter Wenden ca. 2 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Lachs zerzupfen. Zucchininudeln auf Tellern anrichten und mit Joghurt-Soße beträufeln. Lachs auf den Nudeln verteilen. Mit restlichen Basilikum bestreuen.

Das könnte dich auch interessieren:

Kategorien: