Ciao, Frizz!

Alufolie gegen Frizz: Dieser geniale Beauty-Trick lässt krauses Haar innerhalb von Sekunden wieder glänzen!

Willst du Frizz, fliegende und elektrische Haare schnell wieder in den Griff bekommen? Dann könnte dieser geniale Beauty-Hack mit Alufolie genau das richtige für dich sein!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Morgens aufwachen und beim Blick in den Spiegel kurz einen Schock bekommen, weil es mal wieder einer dieser Tage ist: Der Bad Hair Day - wer kennt ihn nicht? Die Haare stehen zu Berge, sind kraus, elektrisch, stumpf sowie glanzlos und Frizz sorgt für Frustration. Um das Chaos jetzt wieder in den Griff zu bekommen, müssen sämtliche Styling-Tools und -Produkte zum Einsatz kommen- das kostet Zeit.

Zum Glück tauchen immer wieder neue Beauty-Hacks auf, die uns das Leben so viel einfacher und unsere Beauty-Routinen so viel schneller machen. Der neuste Trick, der Bad-Hair-Days den Kampf ansagt und auf sämtlichen Social Media-Plattformen seine Kreise zieht, ist Alufolie gegen Frizz zu verwenden.

Ja, richtig gehört, laut etlichen Beauty-Influencern und Millionen Menschen, die den Trend bereits auf TikTok und Instagram verfolgt haben, hilft Alufolie dabei, Frizz in wenigen Sekunden zu bändigen und spröde Haare zum Glänzen zu bringen.

Alufolie gegen Frizz: So funktioniert der Beauty-Trick

Ein Trick, der Frizz in kürzester Zeit in Luft auflöst, klingt fast zu schön um wahr zu sein, oder? Und dann braucht man sogar nur ein kleines Stück Alufolie dafür? Wie kann das funktionieren? Ganz einfach:

  1. Trenne ein Stück Alufolie von der Rolle ab.

  2. Beginne am Haaransatz und streiche mit der Alufolie bis zu den Spitzen über das frizzige Haare.

  3. Wiederhole den Vorgang 2-3 Mal.

Schon liegt bei den Influencern in den viralen Videos krauses Haar wieder glatt am Kopf an, fliegende Haare sind gezähmt und das Haar glänzt.

Selbsttest: Kann Alufolie wirklich Frizz bändigen?

Bei einem solchen Versprechen, müssen wir diesen Hack natürlich ausprobieren. Ein, zwei Mal mit der Alufolie über das krause Haare gestrichen und tada, die Haare wirken wirklich viel glatter und smoother. Dadurch, dass die krausen Haare nicht mehr abstehen, erscheint die Haaroberfläche auch gleich viel glänzender.

Doch eins ist schnell klar: Wirklich starke Bad Hair Days und trockenes Haar kann Alufolie nicht retten. Da müssen schon stärkere Geschütze im Sinne von richtiger und dauerhafter Pflege aufgefahren werden.

Und dennoch: Als SOS-Lösung sind wir definitiv vom Alufolien-Trick überzeugt. Wer häufig mit Frizz zu kämpfen hat, der wird schnell auf ansteigende Luftfeuchtigkeit reagieren. Wenn man nun also gerade unterwegs ist und den Frizz schnell und effizient bekämpfen will, ist der Alufolien-Hack absolut genial. Schließlich passt ein Stück Alufolie doch in jede Handtasche und ist somit perfekt zum Lösen von kleinen Styling-Notfällen unterwegs!

Doch denk dran: Benutze das Stück Alufolie auf jeden Fall häufiger und werfe es nicht nach der einmaligen Verwendung direkt in den Müll, damit der Aspekt der Nachhaltigkeit nicht verloren geht.

Artikelbild und Social Media: simarik/iStock