Mieser Vertrauensbruch

Andrej Mangold: Dieser Mann hat jetzt sein Herz zerstört!

Andrej Mangold ist am Boden zerstört und gibt offen zu: "Ich weiß nicht, wem ich noch vertrauen kann!" Bitter: Ein enger Freund des Ex-Bachelors hat diese Krise ausgelöst.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Andrej Mangold (34) kennt die Kehrseite der Medaille ganz genau. Erst gefeierter Basketball-Profi, dann heiß umschwärmter Bachelor, taumelt der Star aktuell von Shitstorm zu Shitstorm und muss beruflich wie privat schmerzhafte Tiefschläge einstecken. Die privaten Dramen sind es, die Andrej an den Rand der Verzweiflung treiben…

Auch interessant:

Andrej Mangold: So bitter hinterging ihn sein Kumpel

Im Interview mit der "Bild"-Zeitung enthüllt der Bachelor von 2019 das große Drama: Seine Ex-Freundin Jenny Lange ist inzwischen mit einem seiner Freunde zusammen!

Nach der Trennung im November 2020 erfuhr Andrej davon. Sein vernichtendes Urteil: "Er war mein Freund, meine Bezugsperson. Er versuchte mich sogar während der Trennungsphase zu bestärken, redete oftmals schlecht über sie, um letztendlich selbst mit ihr zusammen zu kommen."

Andrej Mangold
Andrej Mangold steht vor einem Scherbenhaufen Foto: IMAGO / nicepix.world

Jenny Lange und ihr Neuer haben sich bisher nicht zu Vorwürfen geäußert. Verstecken wollen sie sich aber auch nicht. Jenny zeigt ihr neues privates Glück auf Instagram und schreibt liebevolle Zeilen an ihren Freund:

Vertrauenskrise beim Bachelor

Für Andrej Mangold wiegt der Verrat seines Freundes schwer. So schwer, dass ein Schatten über seinem Leben liegt. "Ich weiß nicht, wem ich noch vertrauen kann und das belastet mich bis heute noch sehr", gesteht der 1,90 Meter große Sportler.

Die Vertrauenskrise wirkt sich auch auf die Suche nach der großen Liebes aus. Denn wer nicht vertrauen kann, kann nicht offen in eine Beziehung gehen. "Nach all den Sachen, die passiert waren, weiß ich mitunter nicht mal mehr, wer ist Freund und wer ist Feind", seufzt der ehemalige Bachelor. "Ich frage mich, möchte überhaupt eine Frau Andrej kennenlernen oder möchte sie nur Öffentlichkeit? Ich traue kaum noch jemandem."

Privat und beruflich in der Sackgasse

Zu den privaten Dramen kommen berufliche Niederlagen hinzu. Nachdem Andrej Mangold und Jenny Lange – damals noch als Paar – im "Sommerhaus der Stars" durch teils krasse Mobbing-Aktionen viel Hass auf sich gezogen hatten, konnte der Ex-Bachelor auch beim "Kampf der Realitystars" nicht punkten. Ganz im Gegenteil, seine Mitstreiter warfen ihm vor, fake zu sein!

Andrej Mangold zieht die Notbremse

Diese Doppelbelastung brachte den einst so strahlenden TV-Star an seine Grenzen. Erst, als sein Körper ihm signalisierte, dass "ein weiter so" nicht mehr tragbar sei, habe Andrej "den Stecker gezogen".

"Das war wie eine Notbremsung. Als ich den Signalen meines Körpers nachgab, habe ich erstmal eine Woche nur geschlafen und bin krank geworden. Ich musste mich zurückziehen, um wieder auf die Beine zu kommen. Mittlerweile habe ich angefangen die Sachen zu verarbeiten", erzählt der Bachelor.

Es bleibt Andrej Mangold zu wünschen, dass er nicht nur beruflich wieder auf die Beine kommt, sondern vor allem den Verrat seines Freundes verarbeiten kann.