Braune Soße

Bratensoße selber machen: Schnell und einfach

Schnelle Bratensoße selber zu machen geht einfacher, als du denkst. Wir verraten dir unsere leckersten Rezepte!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Du möchtest eine Bratensoße selber machen, aber dafür keine vier bis acht Stunden in der Küche stehen? Oder möchtest du einfach zu Kurzgebratenem eine festliche Bratensoße servieren? Dann bist du bei uns genau richtig.

Wir verraten dir fünf Rezepte, die zum sämigen Soßen-Glück führen. Ob aus Bratsatz, aus Knochen oder ganz vegetarisch. Unsere verschiedenen Bratensoßen selber zu machen ist ein Klacks. In unseren Blitz-Rezepten findest du Zutaten wie Portwein, Pfefferkörner, Zwiebeln und Rosinen. Auf diese Weise kannst du die Soßen-Rezepte zu verschiedenen Fleischsorten servieren.

Die süßliche Zwiebeljus passt ganz wunderbar zu Kartoffelknödeln, während die klassische Bratensoße herrlich mit Krustenbraten harmoniert. Probiere auch unbedingt unser einfaches Rezept für kräftige Bratensoße aus Knochen. Wir verraten dir wie du aus wenigen Zutaten und der Hälfte der üblichen Zeit eine herrlich dunkle Soße zauberst.

Unser Tipp: Für Gerichte, bei denen du erst Fleisch in der Pfanne anbrätst, kannst du unsere Soßen immer im Bratfett, wie unten beschrieben, kochen. Auf diese Weise wird das Fleischaroma in der Soße verstärkt.

Klassische Bratensoße selber machen - Schnelles Rezept aus Bratsatz

Bratensoße selber machen - Schnelles Grundrezept zu Kurzgebratenem
Zubereitungszeit ca. 25 Minuten. Pro Portion ca. 670 kJ, 160 kcal. E 0 g, F 16 g, KH 5 g. Foto: Food & Foto Experts

Zutaten für 4–6 Personen:

  • 6 Schalotten (ca. 120 g)

  • 3 EL Puderzucker

  • 1 EL Tomatenmark

  • 50 ml dunkler Balsamico-Essig

  • 400 ml Rinderfond

  • 5 Wacholderbeeren

  • 3 Lorbeerblätter

  • 10 Pfefferkörner

  • 3 Pimentkörner

  • 1 TL Senfkörner

  • Salz

  • 75 g Butter

Zubereitung:

  1. Schalotten schälen und grob würfeln. Bratfett vom Fleisch in der Pfanne erhitzen, Schalotten darin ca. 3 Minuten anbraten. Mit Puderzucker bestäuben und karamellisieren lassen.

  2. Tomatenmark zugeben und kurz mit anschwitzen. Mit Balsamico ablöschen, kurz einköcheln lassen und Fond angießen. Gewürze zufügen, aufkochen und ca. 10 Minuten stark einkochen (ergibt ca. 250 ml).

  3. Soße durch ein feines Sieb in einen Topf geben und nochmals aufkochen. Mit Salz abschmecken. Butter bei niedriger Hitze portionsweise mit einem Schneebesen einrühren. Soße darf dabei nicht kochen. Soße in eine Sauciere füllen und servieren.

Würzige Bratensoße selber machen - mit Pfeffer und Sahne

Würzige Bratensoße selber machen - mit Pfeffer und Sahne
Zubereitungszeit ca. 10 Minuten. Pro Portion ca. 920 kJ, 220 kcal. E 3 g, F 19 g, KH 4 g Foto: Food & Foto Experts

Zutaten für ca. 4 Personen:

  • 20 g Pfefferkörner (eingelegt)

  • 50 g Zwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • 20 g Butter

  • 100 ml Cognac (oder anderen Weinbrand)

  • 400 ml Rinderfond

  • 250 g Schlagsahne

Zubereitung:

  1. Pfefferkörner abtropfen lassen, dabei 20 ml Sud auffangen. Pfefferkörner grob hacken.

  2. Zwiebel und Knoblauch abziehen, fein würfeln und in einem Topf mit Butter anbraten. Mit Cognac ablöschen und diesen einkochen lassen. Rinderfond, Schlagsahne und Pfeffersud angießen und alles sämig einköcheln.

  3. Pfefferkörner einrühren und Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Bratensoße selber machen: Blitz-Rezept mit Portwein

Bratensoße selber machen: Blitz-Rezept mit Portwein
Zubereitungszeit ca. 20 Minuten. Pro Portion ca. 670 kJ, 160 kcal. E 1 g, F 9 g, KH 8 g. Foto: Food & Foto, Hamburg

Zutaten für ca. 4 Personen:

  • 2 Schalotten

  • 1 EL Öl

  • 100 ml Rotwein

  • 100 ml Portwein

  • 2 EL Crema di Balsamico

  • 3–4 EL kalte Butter

Zubereitung:

1. Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Öl in einem Topf erhitzen, Schalotten darin anschwitzen, mit Rotwein und Portwein ablöschen. Etwas einkochen lassen, Balsamico und Butter einrühren. Soße anrichten.

Vegetarische Bratensoße selber machen - Zwiebeljus mit Rosinen

Vegetarische Bratensoße selber machen - Zwiebeljus mit Rosinen
Zubereitungszeit ca. 20 Minuten. Wartezeit ca. 20 Minuten. Pro Portion ca. 620 kJ, 150 kcal. E 4 g, F 10 g, KH 10 g Foto: Food & Foto, Hamburg

Zutaten für ca. 4 Personen:

  • 2 EL Pinienkerne

  • 2–3 Zwiebeln

  • 1–2 EL Öl

  • 2 EL Balsamico-Essig

  • 500 ml Geflügelfond

  • 40 g Rosinen

  • 1 TL Speisestärke

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1 EL kalte Butter

Zubereitung:

  1. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, herausnehmen. Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden.

  2. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln darin anbraten, mit Essig ablöschen. Fond angießen und mindestens auf die Hälfte einkochen lassen. Rosinen und Pinienkerne in die Soße geben.

  3. Stärke mit 2 EL Wasser verrühren, in die Soße hineinrühren und unter Rühren ca. 3 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Butter in die Soße geben, verrühren und anrichten.

Bratensoße selber machen - Einfaches Rezept mit Knochen

Bratensoße selber machen - Schnelles Rezept mit Knochen
Zubereitungszeit ca. 3 Stunden. Pro Portion ca. 500 kJ, 120 kcal. E 2 g, F 5 g, KH 5 g. Foto: Food & Foto, Hamburg

Zutaten für ca. 1 Liter:

  • 1 kg klein gehackte Rinderknochen

  • 1 Bund (ca. 500 g) Suppengrün (mit Petersilie)

  • 2 EL Öl

  • 2 EL Tomatenmark

  • 1/4 l trockener Rotwein

  • 1,5 l Rinderfond

  • 1 Lorbeerblatt

  • 2 Wacholderbeeren

  • 6 schwarze Pfefferkörner

  • ca. 1 EL Mehl

Zubereitung:

  1. Knochen auf ein Backblech geben und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 30 Minuten rösten. Gemüse schälen bzw. putzen, waschen und in Würfel schneiden. Petersilie waschen, beiseitelegen.

  2. Öl in einem Bräter erhitzen. Gemüse darin unter gelegentlichem Rühren ca. 10 Minuten kräftig anbraten.

  3. Tomatenmark und Knochen zugeben und weitere 10–15 Minuten rösten (nicht verbrennen lassen!). Mit Rotwein und Rinderfond ablöschen.

  4. Soße unter gelegentlichem Rühren ca. 3 Stunden leicht köcheln lassen. Fett an der Oberfläche hin und wieder abschöpfen. Falls zuviel Flüssigkeit verdampft, mit Wasser wieder auffüllen (Knochen sollten immer bedeckt sein).

  5. Ca. 1 Stunde vor Ende der Garzeit Lorbeer, Petersilie, Wacholder und Pfefferkörner zugeben.

  6. Soße durch ein feines Sieb in einen Topf passieren und aufkochen. Mehl und Wasser verrühren und in die Soße rühren. Unter Rühren 8–10 Minuten leicht köcheln lassen. Soße nochmals abschmecken.

Artikelbild und Social Media: Food & Foto Experts