Burnout: Schnelle Hilfe, bevor es zu spät ist

burnout
(1/8) Fotolia

Schnelle Hilfe , bevor es zum Burnout kommt: Sieben Tipps der Expertin

Dagmar Ruhwandl ist Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, Lehrbeauftragte an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU München und Geschäftsführerin von Burnoutprävention-Consulting. Uns hat sie die besten Tipps verraten, um ein Burnout zu verhindern .

1. Gestehen Sie sich die Situation ein! Es ist wichtig, offen mit Ihrer Überlastung umzugehen. Sprechen Sie mit Freuden darüber und lassen Sie Hilfe zu, anstatt alles in sich hineinzufressen!

burnout
(2/8) Fotolia

Schnelle Hilfe , bevor es zum Burnout kommt: Sieben Tipps der Expertin

2. Setzen Sie Prioritäten! Niemand kann alles perfekt machen. Streichen Sie Dinge, die nicht unbedingt erledigt werden müssen von ihrer To-Do-Liste .

burnout
(3/8) Fotolia

Schnelle Hilfe, bevor es zum Burnout kommt: Sieben Tipps der Expertin

3. Sie haben mal Yoga oder Meditation gelernt? Dann lassen Sie diese Entspannungsmethode wieder aufleben! Auch autogenes Training hilft. An jeder Volkshochschule können Sie verschiedene Entspannungsmethoden erlernen. Probieren Sie es aus!

burnout
(4/8) Fotolia

Schnelle Hilfe, bevor es zum Burnout kommt: Sieben Tipps der Expertin

4. Überlegen Sie, in welcher Lebensphase es Ihnen richtig gut ging und woran das lag. Waren Sie im Sportverein oder im Chor? Hatten Sie mehr Kontakt zu einer bestimmten Freundin? Versuchen Sie, diese Dinge wieder in Ihr Leben zu integrieren.

Abwasch über dem Spülbecken
(5/8) gilaxia/iStock

Schnelle Hilfe, bevor es zum Burnout kommt: Sieben Tipps der Expertin

5. Nehmen Sie Hilfe an! Nachbarn und Freunde können mehr entlasten, als man denkt. Auch eine Putzhilfe oder kirchliche Einrichtungen helfen. Machen Sie eine Liste, wer was für Sie tun kann und wie viel es kostet. Wagen Sie dann den ersten Schritt und tun Sie das, was Ihnen am leichtesten fällt, zuerst. Es kann auch ein Wohlgefühl sein, wenn andere Menschen Aufgaben übernehmen!

burnout
(6/8) Fotolia

Schnelle Hilfe, bevor es zum Burnout kommt: Sieben Tipps der Expertin

6. Gönnen Sie sich Kommunikations- und Informationspausen. Schalten Sie beispielsweise einen Tag lang das Handy aus.

burnout
(7/8) Fotolia

Schnelle Hilfe, bevor es zum Burnout kommt: Sieben Tipps der Expertin

7. Fragen Sie sich immer, woran es liegt, dass Sie gestresst sind. Jeder Mensch ist anders; finden Sie selbst heraus, wo bei Ihnen die Ursachen stecken und was helfen könnte!

burnout
(8/8) PR

Schnelle Hilfe, bevor es zum Burnout kommt: Sieben Tipps der Expertin

Weitere hilfreiche Tipps und Informationen finden Sie im Buch "Erfolgreich ohne auszubrennen" von unserer Expertin Dagmar Ruhwandl (Klett-Cotta, 14,95 Euro).