Fluffig und leichtButtermilchwaffeln: Das einfache Rezept aus Omas Backbuch

Locker, leicht und besonders lecker: Mit Buttermilchwaffeln konnten schon unsere Großmütter eine Freude machen. Die Geheimzutat? Natürlich ganz viel Liebe. Es gibt aber noch ein paar Tricks. Wir haben das Original-Rezept aus Omas Backbuch ausprobiert. Mit diesem Waffelteig werden die Buttermilchwaffeln so fluffig wie nie!

Wenn man den Raum betritt, riecht es nach Zuhause, Gemütlichkeit und so viel Puderzucker, dass einem ganz warm ums Herz wird - oder zumindest kribbelig in der Nase. Der Duft von frischen Waffeln ruft bei jedem andere Erinnerungen hervor, meist haben sie jedoch eins gemeinsam - sie lassen Kindheitsgefühle aufleben. 

Waffeln sind einfach und schnell herzustellen, dafür aber echte Seelenwärmer oder eben Soul Food, wie man heutzutage sagen würde. Das waren sie schon, bevor das Wort überhaupt existierte! 

13 wärmende Waffel Rezepte

Wer hat nicht in der Schule Waffeln gebacken und verkauft, um die nächste Klassenreise zu finanzieren? Oder ist an einem kalten Wintertag in Omas warme Stube gekommen um von frischen Waffeln überrascht zu werden? Das Schöne an den herzförmigen Glücklichmachern ist, dass sie schnell und spontan zubereitet werden können - denn die Zutaten hat man meistens ohnehin im Haus.

Sollen die Waffeln besonders fluffig sein, macht man Buttermilchwaffeln. Diese Zutat sorgt nicht nur für einen luftigen Teig, sie schlägt sich auch geschmacklich nieder. Schon unsere Großmütter wussten die positiven Eigenschaften von Buttermilch zu schätzen - deswegen haben wir unser Rezept auch direkt aus dem Backbuch geklaut! 

Wunderwaffe Buttermilch: Hilft beim Abnehmen, regt die Verdauung an, macht gute Laune

Neben Buttermilch als Zutat gibt es noch ein Geheimnis und das heißt: Rühren, rühren, rühren. Je gleichmäßiger der Teig letztendlich wird, desto fluffiger werden die Waffeln.

 

Original-Rezept für Buttermilchwaffeln

Zutaten:

  • 75g Zucker,
  • 250g Mehl,
  • 250ml Buttermilch,
  • 4 Eier,
  • 1 Prise Salz,
  • 1 Pkt Vanillezucker,
  • 125g weiche Butter,
  • 1 TL Backpulver

Zubereitung:

  1. Waffeleisen vorheizen.
  2. Butter zu einer glatten Masse verrühren.
  3. Zucker, Vanillezucker und Salz hinzugeben.
  4. Nach und nach die Eier unterrühren.
  5. Backpulver und Mehl mischen.
  6. Abwechselnd Buttermilch und Mehlgemisch unterrühren. Rühren, rühren, rühren!
  7. Ins Waffeleisen gießen, einige Minuten warten. Wenn die Waffeln goldbraun sind, sind sie fertig! 
  8. Genießen! Lecker dazu: Spekulatius-Aufstrich: Mit diesem Rezept machst du die leckere Creme selbst

Doch lieber den Klassiker ohne Buttermilch? Waffelteig: Omas wärmendes Grundrezept

Weiterlesen:

Kategorien: