Sie hat es geschafft

Charlène von Monaco: Tapferer Sieg über die Ex-Geliebte!

Einfach nur wow! Charlène von Monaco war die Überraschung beim diesjährigen Rosenball.

Fürstin Charlène
Fürstin Charlène hat über ihre Rivalin triumphiert. Foto: Thierry Carpico ATPImages/Getty Images
Auf Pinterest merken

Die Opferrolle nimmt Charlène von Monaco (46) nicht mehr ein! Die Fürstin hat ihren mit unglücklichen Gefühlen gefüllten Kokon endlich abgestreift. Zum Vorschein kommt eine schöne und selbstbewusste Frau, die genau weiß, was sie will. Und auch: was nicht! Zum Beispiel, sich von irgendwelchen Ex-Geliebten ihres Mannes Albert (66) das Leben schwer machen zu lassen. Das hat Charlène jetzt bewiesen. Tapfer kämpft sie sich in sein Herz zurück – und triumphiert über die Rivalin!

Auch interessant:

Charlène von Monaco: Sie hat es zum Rosenball geschafft!

Es war die Überraschung des Abends: Beim Rosenball 2024 betrat in einem atemberaubenden Pailletten-Einteiler und mit neuer Frisur plötzlich Fürstin Charlène den Saal. Überraschend war es deshalb, weil die Fürstin in den letzten zehn Jahren bei dieser Veranstaltung mit Abwesenheit glänzte.

Warum, war den Gästen immer klar: Der Rosenball ist Prinzessin Carolines (67) Herzensprojekt. Und da sich die beiden Schwägerinnen bekanntlich nicht besonders grün sein sollen, ließ Charlène immer ihr den Vortritt.

Charlène: Victoria Silvstedt hat sie es gezeigt

Doch nicht dieses Mal! Nicht nur, dass sie Caroline herzlich begrüßte – sie hat es auch ihrer Rivalin Victoria Silvstedt (49) gezeigt. Das schwedische Model hatte sich ebenfalls für den Abend angemeldet, schälte sich in gewohnter Manier in ein sexy Outfit, posierte reichlich lasziv vor den Kameras.

Es ist ein offenes Geheimnis, dass sie und Albert einst eine heiße Affäre gehabt haben sollen. Und wie man es vom Fürsten gewohnt ist, hofiert er auch seine Verflossenen noch immer ...

Doch Charlène, immerhin First Lady von Monaco, hat die Rivalin allein nur mit ihrer Anwesenheit auf die Plätze verwiesen. Ein Bussi-Bussi mit Albert oder irgendwelche anderen Annäherungen musste Victoria sich an diesem Abend schenken.

Man kann Charlène zu ihrem neuen Selbstbewusstsein nur gratulieren! Auch Albert dürfte diese neue Seite an seiner Frau sehr anziehend finden. Wer braucht da noch Ex-Geliebte?

Fürstin Charlène hat einen geheimen Farbcode. Wie er genau aussieht, erfährst du im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.