Das wollen alle

Das Ding des Jahres: Sensations-Erfindung "Nachhälter" sorgt für Rekord!

Sie entwickelten eine Folie ohne Plastik und stellten zudem einen neuen Rekord auf, die Rede ist von Nachhälter. Ein Ehepaar, dass in der TV-Sendung „Das Ding des Jahres“ nicht nur die Jury begeisterte, sondern auch Supermärkte revolutionieren könnte.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Nachhaltigkeit ist das Thema schlechthin. Alle wollen Müll vermeiden, plastikfrei leben und die Umwelt schonen. Gerade beim Einkauf nicht immer so leicht. In der TV-Sendung „Das Ding des Jahres“ hat ein Ehepaar nun eine Innovation, die nicht nur einen Rekord aufstellte, sondern unser Einkaufsverhalten revolutionieren könnte.

Putzmittel selber machen: 3 Varianten für mehr Nachhaltigkeit im Haushalt

Joko Winterscheidt: „Auf Generationen werden euch Menschen dankbar sein.“

Edna Kleber-Belizáro und ihr Mann Christoph Kleber nennen sich selbst Nachhälter und haben eine Produktverpackung entwickelt, die zu hundert Prozent biologisch abbaubar ist! Sie ist dabei wasserlöslich und kann im heimischen Kompost oder Bio-Müll entsorgt werden. Die Folie entwickelte das Paar aus Resten, die bei der Holzverarbeitung entstehen und ansonsten direkt in den Müll wandern würden.

REWE-Chefeinkäufer Hans-Jürgen Moog ist zurecht begeistert: „Aus einem Abfallprodukt von Holz so eine tolle Verpackung zu machen, finde ich gigantisch! Wenn man das für alle öffnet und jeder kann die Verpackung nutzen, dann steht euch die Zukunft offen.“ Klingt so, als wäre diese Erfindung nicht nur „Das Ding des Jahres“, sondern eher des Jahrzehnts.

Auch Juror Joko Winterscheidt ist mehr als begeistert: „Auf Generationen werden euch Menschen dankbar sein, dass ihr heute Abend hier gestanden habt!“

Mülltrennung: Diese 6 Fehler musst du unbedingt vermeiden

Die Nachhälter brechen TV-Rekord

Die Zuschauer waren wohl der gleichen Ansicht wie Joko Winterscheidt und dem REWE-Chefeinkäufer, denn sie wählten die Nachhälter ins Finale und das mit unglaublichen 67 Prozent! Absoluter Abstimmungsrekord, denn so klar war das Abstimmungsergebnis bei „Das Ding des Jahres“ noch nie!

Das könnte dich auch interessieren: