Rezepte zu WeihnachtenGebrannte Mandeln selber machen: Der Duft des Weihnachtsmarktes

Gebrannte Mandeln dürfen auf keinem Weihnachtsmarkt fehlen. Man kann sie aber auch ganz einfach selber machen - und wunderbar verschenken! 

Wir träumen von weißen Karussellpferden und lebendigen Nussknackern. Von Zuckerwatte, Magenbrot und gebrannten Mandeln. Wenn der Duft von Glühwein, Punsch und frischen Plätzchen durch die Straßen zieht, werden Wünsche wahr.

Glühwein mal anders: 6 neue und leckere Rezepte!

Gebrannte Mandeln sind mehr als nur süß! Wir holen uns die zuckrige Leckerei nach Hause und erfreuen uns an einer zimtigen Süße und einem knackigen Kern. Unser Rezept für gebrannte Mandeln lässt zuckrige Herzen höher schlagen.

24 Weihnachtskuchen-Rezepte für die Vorweihnachtszeit

Wer gebrannte Mandeln selber machen möchte, braucht weder das Equipment einer Weihnachtsmarktbude noch das Wissen eines Pâtissiers. Die karamellisierten Leckerbissen sind in Windeseile zusammen gerührt und zu zuckersüßen Köstlichkeiten verpackt.

 

Gebrannte Mandeln selber machen - so geht's

Zutaten (4 Personen)

  • 200 g Mandelkerne mit Haut,
  • 8 EL Zucker,
  • 1/2 TL gemahlener Zimt,
  • Backpapier

Zubereitung

1. Mandeln in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten. 4 EL Zucker darüberstreuen und unter ständigem Rühren bei schwacher Hitze leicht karamellisieren. 4 EL Zucker und Zimt verrühren. 2 EL Zucker-Zimt zugeben und nochmals leicht karamellisieren. Vorgang wiederholen, bis eine leicht kristallene Kruste entstanden ist. Darauf achten, dass die Pfanne nicht zu heiß wird.

2. Mandeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, etwas auseinanderziehen und auskühlen lassen. Mandeln trocken lagern.

Verpacken kannst du die Mandeln übrigens auch ganz einfach: So machst du eine DIY-Weihnachtstüte

Hier findest du mehr Inspiration:

Kategorien: